HBCD-haltige Abfälle
Foto: Fotolia/Kara
Handwerk erleichtert über Lösung

HBCD-haltige Dämmstoffe: Entsorgungsstau vorerst gelöst

Das Handwerk hat den Beschluss des Bundesrates vom 16. Dezember, dass HBCD-haltige Dämmstoffabfälle für ein Jahr nicht mehr als gefährliche Abfälle klassifiziert werden, erleichtert zur Kenntnis genommen.

„Der Aufschub bis zum 31. Dezember 2017 hilft, den aktuellen Entsorgungsstau bei Wärmedämmplatten aufzulösen. Gleichzeitig ermöglicht er den Fachgremien des Bundes und der Länder, für diese Abfälle Anforderungen für einen bundesweit einheitlichen Vollzug zu erarbeiten,“ sagte Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold. Allerdings müssten diese Arbeiten rasch aufgenommen werden, denn jeder wisse gerade jetzt am Ende eines Jahres, wie schnell zwölf Monate vorbeigehen. Zudem verbinde das Handwerk mit diesem Beschluss die Erwartung an die Entsorger, die seit September festgestellte Explosion der Entsorgungspreise wieder in ein normales Maß zurückzuführen.

Mehr unter: www.handwerk-bw.de