Dr. Wolfgang Setzler, Malermeister und promovierter Ökonom, ist dem Handwerk eng verbunden. In vielen Führungskräfte-Coachings entwickelt er mit seinem Institut u.a. erfolgreiche Marketing- und Vertriebsstrategien, begleitet die Etablierung von Marken und sehr häufig auch die Übergabe von Unternehmen.
Feinschliff

Fehlerkultur

Ja, Sie lesen richtig. Fehler haben eine Kultur, denn Fehler gehören zu uns Menschen wie die Dunkelheit zur Nacht. Überall wo gehobelt wird, da fallen Späne. Dieses alte deutsche Sprichwort beschreibt auf poetische Art den Sachverhalt der Zwangsläufigkeit. Wer arbeitet macht Fehler. Wer nichts tut, macht auch keine Fehler und wird entweder weggelobt oder befördert. Machen wir uns diese Symbiose von Arbeit und Fehlern zunutze, in dem wir offen zugeben, dass Fehler zum Arbeitsprozess hinzugehören. Mit dieser Einsicht können wir den Grauschleier der Finsternis lüften und Licht ins Dunkel bringen. Geben Sie vor Ihren Mitarbeitern offen zu, dass Fehler zum Arbeiten dazugehören und dass auch Sie selbst nicht frei sind von Fehlern. Nur die Häufigkeit Ihres Auftretens trennt in unserer Gesellschaft in gut und nicht gut bzw. mangelhaft. Sie können mit der von uns entwickelten 5-Finger-Methode eine ganz eigene betriebliche Fehlerkultur entwickeln und somit den Fehler als motivierende Wissensquelle zu Ihrem und aller Vorteil nutzen. Nehmen Sie Ihren Mitarbeitern die Angst vor dem Fehlermachen und sie werden weniger Fehler machen. Mehr zur Fehlerkultur erfahren Sie unter www.n-f-b.de