V.l.: René Metz, Kammerpräsident Andreas Ehlert, Oberbürgermeister Andreas Mucke, Christian Terstegen (Maler- und Lackiererinnung), Ausbilder Andreas Conrad und Kreishandwerksmeister Arnd Krüger
Foto: Wilfried Meyer
Preis geht an Maler und Lackierer-Azubi René Metz

Trotz Handicap zum „Lehrling des Monats“

Unter den 20.000 Lehrlingen des Handwerks an Rhein, Ruhr und Wupper gibt es zahlreiche junge Persönlichkeiten, die ihre Ausbilder begeistern.
Das gilt umso mehr, wenn ein Auszubildender hervorsticht, der in seinem Leben erheblichen Hindernissen trotzen musste: René Metz hatte alles andere als einen leichten Einstieg ins Berufsleben. Eine spät entdeckte Wasseransammlung im Innenohr hatte bei dem heute 25-Jährigen einen bleibenden Hörverständnis-Schaden und eine nachhaltige Lernbehinderung ausgelöst. „Mathe ist mein Problem“, bekennt der aufgeweckte, freundliche junge Mann mit Förderschulabschluss.
Trotz oder ungeachtet des Handicaps ist sein Ausbilder, Maler- und Lackierermeister Andreas Conrad von den Qualitäten seines Azubis so überzeugt, dass die Kreishandwerkerschaft Solingen – Wuppertal und die Handwerkskammer René Metz jetzt zum „Lehrling des Monats“ Mai 2017 kürten. Am Donnerstag überreichten der Präsident der HWK, Andreas Ehlert und Kreishandwerksmeister Arnd Krüger ihm im Beisein von Oberbürgermeister Andreas Mucke am Vohwinkeler Firmensitz die Auszeichnungsurkunde und eine Ice-Watch als Anerkennung.

Weitere Informationen: http://www.hwk-duesseldorf.de