London Wallpapers beim Münchener Stoff Frühling

Farbenhersteller Little Greene stellte in seinem Showroom eine neue Tapetenkollektion vor.

Ende März fand der Münchener Stoff Frühling statt. Der britische Hersteller Little Greene präsentierte zu diesem Anlass in seinem Showroom die Tapetenkollektion „London Wallpapers IV“. Die Basis der zwölf Designs auf 58 Tapeten sind historische Muster, die aus den Jahren 1760 bis 1920 stammen und damals zum Dekorieren mondäner Stadt- und Landhäuser geschaffen wurden. Das Unternehmen hat den ursprünglichen Mustern mit aktuellen Farbkombinationen neues Leben eingehaucht. Die Designs tragen die Namen der Häuser, in denen sie, teilweise unter mehreren Schichten anderer Tapeten verborgen, entdeckt wurden. Ruth Mottershead, die Marketingdirektorin des Unternehmens, stellte außerdem einen neuen Farbfächer vor.