White_banner._Tree_empty_vertical_banners_isolated._Blank_space_for_write_at_your_own._White_flag_isolated;_Shutterstock_ID_225821434;_Purchase_Order:_-
Foto: quick-mix
Sievert Baustoffgruppe

Preiserhöhung

Zum 1.Januar 2019 erscheint eine neue Preis- und Lieferübersicht der zur Sievert Baustoffgruppe gehörenden quick-mix Gruppe. Im Zuge dessen wird auf weite Teile des Sortimentes der Marken quick-mix, Schwenk Putztechnik, strasser und tubag eine Preiserhöhung von bis zu zehn Prozent durchgeführt. Steigende Rohstoff- und Verpackungspreise und extreme Kostensteigerungen
in den Bereichen Transport und Logistik sowie Personal machen diese Preisanpassung erforderlich, so Carsten Beier, Vorstand Marketing und Vertrieb der Sievert AG. Vor allem die Kosten aus der Mautausweitung auf Bundesstraßen aus dem Jahr 2018 sowie die Erhöhung der Maut zum 01.01.2019 seien als nicht abwendbare Kostensteigerungen im Bereich Frachtlogistik zu nennen. Hinzu kämen ständig steigende Anforderungen in den Bereichen Umweltschutz, Brandschutz und Qualitätssicherung, die sich auf die Preisentwicklung niederschlagen würden. Dies gelte insbesondere bei Massenbaustoffen sowie loser Ware. 

www.quick-mix.de