Signal für Kontinuität

Die Marke Thomsit soll in der PCI künftig die Leitmarke für Bodentechnik sein. Auf einer großen Kundenveranstaltung in Hamburg stellte Holger Sommer, Director Business die Konstellation innerhalb der Unternehmensgruppe vor.

Autor: Martin Mansel | Fotos: Thomsit

Alle drei Marken schauen auf eine lange Geschichte zurück. PCI hat mehr als 65 Jahre Erfahrung in der Fliesen-, Naturstein und Bautechnik, Thomsit als Marke für Fußbodentechnik mehr als 70 Jahre und Ceresit konnte schon sein 100jähriges feiern. Pro Arbeitstag werden ca. 13 Fußballfeldern mit PCI-Klebern verlegt. Auf der Veranstaltung im Crowne Plaza in Hamburg stellte Holger Sommer, als Director Business Manager verantwortlich für Thomsit, klar, dass man Bewährtes bewahren und die Möglichkeiten innerhalb der neuen Konstellation als Chance nutzen möchte. Die Marke Thomsit soll auch künftig eigenständig weiter geführt werden. Die Mitarbeiter und Kunden profitieren zusätzlich vom gesamten Wissen der PCI-Gruppe. Die Produkte sind bei 4.000 Fachhändlern in Europa verfügbar und 240 Außendienstmitarbeiter unterstützen mit ihrem Fachwissen bei der Bodenrenovierung und -sanierung. Das Erscheinungsbild der Marke werde sich nicht veränder, so Sommer. Thomsit will auch künftig fachliche Antworten und wirtschaftliche Lösungen für die täglichen Herausforderungen im Bodenlegerhandwerk anbieten. Neben hochwertigen Produkten, sollen vor allem die aufeinander abgestimmten Systeme ein Garant für eine reklamationsfreie und wirtschaftliche Handwerksleistung sein. Aktuell stehen fünf Systemlösungen im Fokus:

  • Bodensanierung innerhalb eines
    Tages
    Treppensanierung im laufenden
    Betrieb
  • Parkettverlegung mit verlässlicher Termin-Einhaltung
    Bodenrenovierung – einfaches
    Nachrüsten einer elektrischen
    Fußbodenheizung
  • Bodensanierung von alten
  • Mischuntergründen – wirtschaftlich und schnell

Zu allen vorgestellten Lösungen gibt es auch neue Flyer als Beratungsunterstützung. An die Ausführungen von Holger Sommer schloss sich einfundiertes Fachprogramm an. Über technische Weiterentwicklungen informierte Uwe-Wolfgang Elvert, Leiter Technical Sales Management Thomsit in seinem Vortrag : „ Bauen ist der ständige Kampf gegen Wasser: Bauschäden durch Feuchtigkeit“. Rechtliche Fragestellungen beantwortete Carsten Seeger, RA, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Den glanzvollen Abschluss der Veranstaltung bildete eine Fahrt mit dem Berufssegelschiff „Hendrika Bartelds“ anlässlich des Hamburger Hafengeburtstages mit abendlichem Feuerwerk über der Elbe.

Weitere Informationen:
www.thomsit.de