Würth

Wachstumskurs

Die Würth-Gruppe verzeichnete 2017 gemäß vorläufigem Jahresabschluss einen Umsatz von 12,7 Milliarden Euro (Vorjahr: 11,8 Milliarden Euro). Dies entspricht einem Wachstum von 7,5 Prozent. Bereinigt um Kurseffekte liegt das Plus bei 7,9 Prozent. Vor
allem die Gesellschaften in Ost- und Südeuropa wuchsen dynamisch. Bei den Geschäftsbereichen
zeigen die Einheiten Elektronik und Produktion überdurchschnittliche Wachstumsraten. Beim Betriebsergebnis wird nach vorläufigen Berechnungen ebenfalls mit einem neuen Rekord in der Größenordnung von 760 bis 770 Millionen Euro gerechnet. Dies bedeutet eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr (2016: 615 Millionen Euro).

www.würth.de