170828-Montagsmaler-3.jpg
Traditionelle Techniken wie Vergoldung, Marmorierung, Stuck gießen oder Graumalerei erlernen die Auszubildende und Gesellen im Förderkreis „Montagsmaler“.
3.000 Euro für die Montagsmaler

Zuschuss

Die „Montagsmaler“ – so heißt der Förderkreis, den die Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main im neuen Aus- und Weiterbildungszentrum der Innung anbietet. Seit Mai dieses Jahres erlernt der Malernachwuchs jeden Montagabend traditionelle Handwerkstechniken, wie sie unter anderem für die Restauration und Denkmalpflege wichtig sind. Jetzt wurde der Kurs mit einem Zuschuss von 3.000 Euro von Frankfurter Handwerksstiftung unterstützt. Während einer Kurseinheit erfolgte die Übergabe der Fördermittel im feierlichen Rahmen an einem Montagabend.

www.farbe-rhein-main.de