Allgemein

Auf Wachstumskurs

Geschäftsführer Dr. Uwe Gruber gab Ein- und Ausblicke. Foto: Malerblatt
Im Rahmen zweier Pressetage informierte Mapei im November 2016 in Hamburg über neue Produkte und Entwicklungen am Standort Deutschland.

Andreas Ehrfeld

Mapei Deutschland ist eine der bedeutendsten Niederlassungen des in Mailand gegründeten Unternehmens“, sagt der Geschäftsführer Deutschland, Dr. Uwe Gruber. Nahezu verdoppelt habe sich die Anzahl der in Deutschland arbeiteten Angestellten seit dem Jahr 2010. Aktuell arbeiten 247 Mitarbeiter für die deutsche Niederlassung. Deshalb wurde 2016 in ein neues Verwaltungsgebäude investiert, um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden. Und auch weiterhin will das Unternehmen in das Wachstum am Standort Deutschland investieren. Neben der Fußbodentechnik ist das Unternehmen unter anderem in den Bereichen Baustoffsysteme, Dacheindeckungen und industrielle Bodenbeläge tätig. Den Umsatz im Geschäftsjahr 2016 bezifferte der Geschäftsführer auf 93 Mio. Euro. Man wolle eine Marke für Spezialisten und mobile Generalisten sein, schließlich sei die Vielzahl an Systemlösungen ein Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens. Projektmanager Marketing, René Müller, freute sich darüber, wie gut die hauseigene Wissenswerkstatt angenommen wird, in die auch das Mapinar, ein Portal für Onlineseminare, integriert ist. Müller gab zudem einen Ausblick auf 2017: Herausragende Projekte können die Partner des Unternehmens künftig online hochladen und damit am neu geschaffenen „Mapei Best Project Award“ teilnehmen. Über Facebook-Likes wird dann ein Sieger ermittelt. Stattfinden soll der Wettbewerb künftig jährlich.
Neues für den Boden
Neu im Bereich der Fußbodentechnik ist der Premium Textilbelagsklebstoff Ultrabond Eco 195. Der Nassbett-Dispersionsklebstoff mit harter Klebstofffuge vermeidet Nahtschrumpfungen und Fugenbildung bei Nadelvliesbelägen. Ultrabond Eco VS30, ein Multifunktionsklebstoff, eignet sich für textile und elastische Bodenbeläge. Der emissionsarme Nassbett-Acrylat-Dispersionsklebstoff (EC1-Plus) eignet sich für PVC und Linoleumbeläge, für saugfähige Untergründen sowie für alle Arten textiler Bodenbeläge. Neu ist auch das zweikomponentige Silikatharz Eporip SCR. Mit dem geruchsarmen und schnell härtenden Reaktionsharz auf Silikatbasis lassen sich Estrichrisse und in Estrich eingearbeitete Scheinfugen schließen, Kleinreparaturen durchführen oder Verankerungsschrauben, Dübeln, Nagelleisten, Treppenanschlussprofilen befestigen.
Nach der Theorie folgte die Praxis: Referenzobjekte wurden ausgewählt, um die Produkte des Herstellers „im Alltag“ zu begutachten. Im denkmalgeschützten „Alten Klöpperhaus“ am Hamburger Rödingsmarkt beispielsweise sind loftartige Büroräume entstanden. Die vier hochwertig eingerichteten Etagen erhielten u.a. einen Fertigparkettboden, verlegt mit Produkten des Unternehmens.

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2019

ABO

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de