Startseite » Allgemein »

Fassadenreinigung -Welche Möglichkeiten gibt es?

Fassaden
Richtig reinigen

Eine regelmäßige Fassadenreinigung dient der langfristigen Instand- und Werterhaltung des Gebäudes. Welche Reinigungsmöglichkeiten gibt es?

Autor: Christian Becker | Fotos: Hermes

Allein der Standort ist ein nicht zu unterschätzender Einflussfaktor, der die Langlebigkeit der Fassade beeinflusst. Beispielsweise ist die Staub- und Schmutzbelastung in ländlichen Gegenden geringer als in innerstädtischen Bereichen.

Je nach geografischer Lage fällt mehr oder weniger Niederschlag, wodurch auch die Feuchtigkeitsbelastung unterschiedlich ausfällt. Diese beeinflusst wiederum das Wachstum von Algen und Pilzen. Besonders schnell wachsen sie an Hausfassaden, die einen geringen Dachüberstand aufweisen oder aus optischen Gründen komplett auf einen Dachüberstand verzichten. Bauten mit WDV-Systemen zählen zu den „Risikokandidaten“, was den frühzeitigen biologischen Befall angeht. Dies ist nicht nur unschön anzusehen, sondern kann mitunter auch Gefahren mit sich bringen.

Wartung

Egal um welches Bauteil es sich handelt – eine regelmäßige Inspektion und Wartung gehört zur langfristigen Instand- und Werterhaltung des Gebäudes. So verhält es sich auch bei der Fassade.

Die Zeitabstände einer fachgerechten Fassadenwartung lassen sich aufgrund der Vielzahl von Einflussfaktoren und unterschiedlichen Fassadentypen nicht genau beziffern. Im Allgemeinen werden Neuanstriche von Putzfassaden im Zeitraum von 10 bis 20 Jahren durchgeführt.

Fassadenreinigung

Was ist, wenn schon frühzeitige Verschmutzungen das Erscheinungsbild der Fassade unansehnlich machen? Um einer optischen Beeinträchtigung der Fassade durch Verschmutzungen und wiederkehrenden Algen- und Pilzbefall rechtzeitig entgegenzuwirken, sind Reinigungsintervalle zwingend erforderlich. Häufig liegen diese zwischen drei bis fünf Jahren.

Die Hermes Fassadenreinigung hat ein Konzept entwickelt, mit dem Fassaden schonend und effizient von organischen und anorganischen Verunreinigungen befreit werden können.

„Bei Putzfassaden sollte der Maler- oder Stuckateurbetrieb erster Ansprechpartner sein, wenn es um Arbeiten direkt an der Fassade geht. Nur der Experte kann beurteilen, ob ein Neuanstrich mit vorheriger Untergrundvorbereitung erforderlich oder ob eine reine Fassadenreinigung als Pflege- und Wartungsintervall ausreichend ist“, meint Sebastian Hermes, technischer Geschäftsführer und Gründer des Unternehmens.

Bei der Reinigung ohne einen nachfolgenden Neuanstrich wird das selbst entwickelte Reinigungsmittel Hermes Fassadenrein HF1 plus verwendet. Das Reinigungsmittel ist Teil des Konzepts. Damit ist es möglich, ohne großen Wasserdruck die Verunreinigungen der Fassade abzuspülen. Die Ergebnisse sind oft so gut, dass sie einem Neuanstrich ähneln. Um die gereinigte Fassade möglichst lange frei von Verschmutzungen zu halten, wird im abschließenden Schritt ein Fassadenschutz aufgetragen. Dieser soll die Fassade „mindestens doppelt so lange sauber halten, als ohne Schutzauftrag“, so das Unternehmen, das dies mit einer unabhängigen, zertifizierten Studie belegen kann.

Untergrundvorbereitung

Soll ein Neuanstrich aufgebracht werden, muss der Untergrund dafür fachgerecht vorbereitet werden. Hierfür gibt es praktische Technik-Pakete von Hermes. In Zusammenarbeit mit Herbol wurde der SystoClean-Anhänger konzipiert, der Werkzeuge enthält, die für eine fachgerechte Untergrundvorbereitung benötigt werden.

Neben einem Hochdruckreiniger sowie umfassendem Zubehör ist in dem Anhänger eine mobile Schmutzwasseraufbereitungsanlage verbaut. Darin wird das Wasser direkt vor Ort in verschiedenen Stufen gefiltert, aufbereitet und anschließend in den Reinigungskreislauf zurückgeführt. Gesammelt wird das Schmutzwasser in den patentierten Auffangwannen, die rund um die Fassade ausgelegt werden. Von dort wird es angesaugt und in den Anhänger befördert. Durch den zusätzlichen Einsatz eines Reinigungsmittels lassen sich die mechanische Untergrundbelastung durch den Hochdruckreiniger sowie die anschließende Trocknungszeit erheblich reduzieren.

Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 6
Ausgabe
6.2022
ABO
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de