Allgemein

Für Schattenfugen Neue Modulplatte

Saubere Abschlusskanten garantiert die RigiLine bei der Realisierung von Schattenfugen.
Die Herstellung von geraden Abschlusskanten im Trockenbau – etwa bei gleitenden Deckenanschlüssen oder in Schattenfugen – kostet Zeit. Insbesondere das bislang notwendige Einspachteln spezieller Profile erhöht den Materialeinsatz und die Montagezeit. Eine schnelle, und wirtschaftliche Alternative bietet Rigips ab sofort mit der neuen patentierten modularen Systemplatte „RigiLine“. Eine „RigiLine“ besteht aus vier einzelnen Elementen mit jeweils einer vollen, kartonummantelten Längskante, die den absolut geraden Abschluss gewährleistet. Das aufwendige Einspachteln von zusätzlichen Profilen entfällt, wodurch Montagezeit und -kosten deutlich reduziert werden. Die übrigen Kanten sind angefast und ermöglichen einen einfachen und flächenbündigen Anschluss an die Folgebeplankung.

Saint-Gobain Rigips
Tel.: (0211) 5503-0/Fax: -208

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2019

ABO

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de