Allgemein

Kommunikationvertiefen

Auf einem Round-Table-Gespräch stellte die Initiative „Qualitätsgedämmt e.V.“ (QDeV) Marketinginstrumente vor, mit denen Fachhandwerker ihre WDVS-Kompetenz darstellen können.

Martin Mansel

Mit einer Stimme für Energieeffizienz im Gebäudebereich. Dafür steht der QDeV. Führende Unternehmen der Baustoffindustrie haben sich mit dem Ziel zusammengeschlossen, die sachliche Diskussion zum Thema „Wärmedämmung an Gebäuden“ zu fördern. Gründungsmitglieder sind Baumit GmbH, Brillux GmbH & Co KG, Daw SE sowie STO SE & Co KGaA. Seit Kurzem sind außerdem die Unternehmen Bachl, EJOT und ROCKWOOL als Förderer mit dabei und stellen so die Initiative auf eine noch breitere Basis. Lothar Bombös, Vorsitzender des QDeV-Vorstands, freut sich über die neuen Förderer: „Das ist ein aktives Signal quer über unterschiedliche Produktbereiche hinweg und zeigt, wie effektiv und nachhaltig die Arbeit des QDeV wirkt. Zudem unterstreichen unsere neuen Förderer die Technologieoffenheit und Materialneutralität unserer Initiative.“
Digitales Partnerpaket
Im Rahmen eines Roundtable-Gespräches, das im Juli in München stattfand, stellte das Team um Lothar Bombös die Aktivitäten der seit zwei Jahren bestehenden Initiative vor. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Wie können Fachhandwerksbetriebe ihr WDVS-Marketing optimieren?“ Der QDeV hat hierfür Instrumente entwickelt, welche die angeschlossenen Partnerbetriebe nutzen können.
Der direkte Kommunikationskanal zum Fachhandwerk ist der Partnerbereich auf der Onlineplattform www.daemmen-lohnt-sich.de. Hier finden Handwerker Materialien, teils zum direkten Download, wie z.B. das Aktionslogo und verschiedene Onlinebanner für die Firmenhomepage oder zum Bestellen, wie Roll-Ups oder Fahnen. Von vielen der Medien strahlt einen Ulrich Wickert an, der seit zwei Jahren das Gesicht der Aktion „Dämmen lohnt sich“ in der Öffentlichkeit ist. Auf der Plattform hat dieser auch einen eigenen Bereich, in dem er Endkunden wichtige Fragen rund um das Thema Energieeffizienz beantwortet.
Fachhandwerkersuche online
Mit am Roundtable waren auch zwei Fachbetriebe, die von ihren Erfahrungen mit Marketing im schwierigen Segment Dämmung berichteten. Ulrich Temps, der einen Betrieb mit über 400 Mitarbeitern leitet, beschrieb die Problematik, dass „die Bewältigung des Tagesgeschäfts oft das Thema Marketing überrollt.“ Marcel Sauer vom Stuckateurbetrieb Kurt Sauer aus Epfenbach betonte den Nutzwert der angebotenen Marketingmaßnahmen, forderte aber auch, dass Unternehmen, die sich in der Handwerkersuche der Plattform eintragen wollen, ihre Kompetenz nachweisen müssten, um so den gewünschten Qualitätsstandard zu sichern. Seit 2015 können unter www.daemmen-lohnt-sich.de Fachhandwerker ihren Betrieb vorstellen und so Kunden aus ihrer Region auf die Dämmkompetenz ihres Betriebes aufmerksam machen. Die Vorteile:
  • Hohe branchenübergreifende Reichweite
  • Tipps und Hilfe bei Fach- und Marketingfragen
  • Direkter Draht zum Kunden in der Nachbarschaft
  • Vielfältige Darstellungsmöglichkeiten der eigenen Leistung
  • Möglichkeit zur Differenzierung zum Wettbewerb
Die nächste Aktion der Initiative ist in Vorbereitung. Für diesen Herbst ist die dritte Auflage der „Wärmewochen“ vorgesehen. Betriebe, die in der Fachhandwerkersuche eingetragen sind, können an der Verlosung von Gutscheinen in Höhe von 1.000 Euro teilnehmen. Ausgezahlt werden die Zuschüsse dann an die Hauseigentümer, die im Aktionszeitraum eine Fassadendämmung beauftragt haben.

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 6
Ausgabe
6.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de