Startseite » Allgemein »

Leicht zu verlegen

Allgemein
Leicht zu verlegen

Ganz gleich, ob in privaten Wohnbereichen oder in modernen Büro-, Shop- und Hotelwelten, Teppichboden bietet einen umfassenden Nutzwert: Behaglichkeit, Wärme und die schallschluckende Wirkung sind handfeste Argumente, die für einen textilen Bodenbelag sprechen, der durch seine staubbindende Eigenschaft selbst für Allergiker bestens geeignet ist.

Martin Füchtenhans und Simon Heuermann

Dass der Teppichboden als Gestaltungselement an Bedeutung gewinnt, verdankt er unter anderem modularen Konzepten. Eines davon ist das Teppichsystem „Modultex“ aus dem Hause Brillux.
Grundidee und Maßgabe dieses Verfahrens sind Teppichplanken, die ohne den Einsatz von zusätzlichen Klebstoffen uneingeschränkt, selbst in beanspruchten Objekten, verlegt werden können. Hieraus ergeben sich laut Hersteller enorme Vorteile sowohl für den Nutzer einer Immobilie als auch für den Verarbeiter:
  • Schnelle und einfache Verlegung durch die „LiftBAC“-Rückenausstattung;
  • Verzicht auf zusätzlichen Klebstoff, dadurch kein Zeitverlust durch Ablüftzeiten;
  • sofort begehbar;
  • einsetzbar auf allen staubfreien, trockenen und ebenen Unterböden;
  • partielle Austauschbarkeit einzelner Module, was die Bodenlösung nicht nur langlebiger, sondern auch wirtschaftlich macht;
  • Austausch der Module ohne Geruchs- und Geräuschbelästigung.
Für den Verarbeiter bedeuten diese Vorteile ein gutes Verkaufsargument gegenüber dem Kunden sowie die Möglichkeit, mit guten Gestaltungsideen zu punkten. Zumal das Plankenformat neue Verlegemuster und Zonierungsmöglichkeiten verspricht: Unterschiedliche Farben lassen sich innerhalb einer Qualität kombinieren.
Verschiedene optische und haptische Strukturen können als Gestaltungsmittel zusammengebracht und die Teppichplanken gemeinsam mit anderen Belagsmaterialien eingesetzt werden. So können Verarbeiter wie der Maler Räume individuell gliedern, Funktionsbereiche signifikant hervorgeheben, Wohninseln schaffen oder auch farblich abgesetzte Leitsysteme und Sauberlaufzonen integrieren.
Vorteile für den Verarbeiter
Das 25 x 100 Zentimeter Plankenformat bietet große Verlegevielfalt, selbst auf wenig Raum: So lassen sich damit sogar ein Quadratmeter große textile Designelemente innerhalb der Bodenfläche frei und individuell kreieren, wie ein Bild nach eigener „Handschrift“. Zusätzlich Dynamik in die Fläche bringen Verlege-finessen wie etwa die nicht richtungsgleiche Verlegung innerhalb eines Raumes. Die Kollektion „Modultex“ bietet mit ihrer klaren Designsprache beeindruckende Gestaltungslösungen: Drei Qualitäten in insgesamt 28 Farbtönen lassen sich ganz unterschiedlich miteinander kombinieren. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und das Gespür und Geschick des bodenverlegenden Handwerks ist gefragter denn je. „Bei der Auswahl der Farbtöne haben wir sehr viel Wert darauf gelegt, flexibel in jeder Hinsicht zu sein. Sowohl für den Objektbereich als auch für das private Wohnumfeld bietet das System ansprechende Farb- und Materialkontraste.
Vielfältige Designs
„Neben schlichten, neutralen Farbtönen finden sich kräftige und lebendige Farbnuancen, die sich harmonisch kombinieren lassen“, beschreibt Brillux-Farbdesignerin Judith Engmann die Konzeptidee, die hinter der Kollektion steht. Für die Farbexpertin ist „Modultex“ ein enorm vielseitiges Gestaltungsmittel, das voller Ideen steckt und der kreativen Verwirklichung viel Raum gibt: „Es macht Spaß und ist äußerst effektiv, sich aus dieser Vielfalt von Farben bedienen zu können“, so Judith Engmann.
Das Design „Rabaso“ überzeugt als Langflor-Velours (Shaggy) in 14 Farben. „Tocai“ ist ein strapazierfähiger, melierter Velours, der in vier verschiedenen Farbtönen erhältlich ist. Mit „Vespolina“ ist ein Frisé-Velours in zehn aktuellen-Unifarben im Programm, der dem Boden lebendige Effekte und Tiefe verleiht.
Selbstklebend
Die Teppichmodule vereinen Design und Nutzwert bei der Verarbeitung: Das selbsthaftende Verlegesystem kommt ohne zusätzlichen Klebstoff aus, ist somit flexibel. Während der Verlegung können die Optik noch verändert und Kundenwünsche umgesetzt werden. Der Komfortrücken erfüllt von unten Anforderungen an die Raumakustik, bietet Gehkomfort und Trittsicherheit. Von oben überzeugen die sichtbaren Flor-Varianten – zu 100 Prozent aus Polyamidfasern – mit Widerstands- und Verschleißfestigkeit sowie einem hervorragenden Wiedererholungsvermögen nach statischen Belastungen.

Verlegetipp
Akklimatisierung:
Die Teppichplanken sind vor der Verlegung mindestens zwölf Stunden in dem unbearbeiteten Raum zu lagern, damit sie sich dem Raumklima anpassen.
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de