Startseite » Allgemein »

„Nicht bunt, sondern farbig“

Die Preisträger des 24. Deutschen Fassadenpreises und des 2. Österreichischen Fassadenpreises stehen fest.
„Nicht bunt, sondern farbig“

Eine der begehrtesten Trophäen des Maler- und Lackiererhandwerks in Deutschland und Österreich wird im Rahmen der von Brillux ausgelobten Fassadenpreise vergeben. In diesem Jahr fand Anfang September die feierliche Preisverleihung auf Gut Havichhorst bei Münster statt. Aus 326 Einreichungen hatte die Fachjury insgesamt 18 Preisträger ermittelt. Der Juryvorsitzende Prof. Jürgen Braun aus Stuttgart zeigte sich von der Qualität der Objekte begeistert. „Nicht bunt, sondern farbig“, hätten die Preisträger hohe Gestaltungskompetenz bewiesen. „In der Kategorie WDVS-Fassaden hat uns der kreative Umgang mit Putzstrukturen positiv überrascht“, lobte Prof. Braun. Die Ergebnisse des Wettbewerbs präsentieren wir ausführlich in der nächsten Ausgabe.

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de