Startseite » Aus- & Weiterbildung »

Farbtongestaltung an der Fassade?

FRAGE DES MONATS
Farbtongestaltung an der Fassade?

Einfarbig, abgesetzt oder ganz kreativ – die Farbtongestaltung an der Fassade kann nach ganz verschiedenen Kriterien erfolgen. Jedoch sollten einige Punkte beachtet werden, um ein gelungenes Konzept zu erzielen. Die folgenden Punkte bieten eine Orientierungshilfe für systematische Fassaden-Farbgestaltung.

Monochrome Farbgebung, oft als Ton-in-Ton beschrieben, wird allgemein als angenehm und zurückhaltend empfunden. Gelb, Orange und Rot als Farbrichtungen bewirken eine freundliche und fröhliche Fassade, sofern sie in nicht zu großer Reinheit sowie zu großem Flächenanteil auftreten, da die Fassade sonst bunt und billig wirkt. Die Farbrichtungen können zur Betonung bestimmter Bereiche eingesetzt werden. Es empfiehlt sich, zurückliegende Flächen, die weniger Licht abbekommen (Loggien), mit hellen Farbtönen zu gestalten. Ein heller Anstrich empfiehlt sich ebenfalls für Stuck, damit er seine entfalten kann.

Vorspringende Bauteile wie Erker sind dunkler als die übrige Fassadenfläche zu gestalten. Auch die Sockelflächen sind dunkler zu halten als der Fassadenfarbton, um die Standfestigkeit optisch zu betonen. Beachten Sie dabei, dass dunkle Farben zu einer starken Aufheizung der Fassade führen und Spannungen und Risse im Putz zur Folge haben können. Hier spielt der Hellbezugswert eine wichtige Rolle.

An den Außenecken sind keine Farbtonwechsel vorzunehmen und keine zu geringen Farbtonunterschiede zu wählen, da diese eine Fassade von weiterer Entfernung „verwaschen“ aussehen lassen.

Gebäuden innerhalb einer Straßenzeile ist ein harmonisches Gesamtbild zu geben. Hohe Gebäude sind bei Bedarf durch nach oben stufenweise zunehmende Helligkeit von blauen und blaugrauen Farbtönen in deren Höhe optisch zu „verkleinern“. Aneinandergereihte, formgebundene Gebäude wie Reihenhäuser oder Doppelhäuser lassen sichdurch deren Farbgebung verbinden. Es empfiehlt sich, eng zusammenstehende Gebäude in hellen Farben zu streichen, damit sie durch die Fenster mehr Licht in Räume abstrahlen können.

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 12
Ausgabe
12.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de