Startseite » Aus- & Weiterbildung »

Holz im Außenbereich dauerhaft schützen

FRAGE DES MONATS
Was ist beim Holzschutz im Außenbereich zu beachten?

 Um Holz im Außenbereich dauerhaft zu schützen, müssen sowohl konstruktive wie auch beschichtungstechnische Aspekte beachtet werden.

Ob Carport, Terrassenfläche, Zaunanlage oder komplettes Gebäude: Holzkonstruktionen können in natürlicher Optik, mit sichtbarer Maserung oder mit einem deckenden Anstrich gestaltet werden. Das hängt ganz davon ab, welche Wirkung erzielt werden soll. Demzufolge kommen Lasuren, Öle oder Lacke zum Einsatz.

Im Freien eingesetzte Hölzer sollten mit einer Beschichtung oder Imprägnierung vor äußeren Einflüssen geschützt werden. Denn Sonne, Wind und andere Wetterlagen hinterlassen auf Dauer ihre Spuren. Auch kann es zum Befall durch Pilze oder Insekten kommen. Ein weiterer Aspekt liegt bei der Konstruktion und Anbringung bestimmter Holzelemente. Gemeint ist der konstruktive Holzschutz. Zum Beispiel gewährleisten große Dachüberstände den Schutz der Fassaden. Vertikale Holzbretter als Verschalung lassen Regen und Nässe besser ablaufen als horizontal angeordnete.

Im Vergleich zu typischen Baustoffen, wie Metall, Stein oder Beton, ist das Holz an sich nie gleich. Jeder Baum wächst anders, jede Holzart hat spezielle Eigenschaften oder ist weniger widerstandsfähig als eine andere. Zudem beeinflussen die nach der Ernte erfolgten Schritte das Verhalten des Holzes bei der Verarbeitung und im eingebauten Zustand. Die Charakteristik hängt von der Lagerung, einer möglichen thermischen Behandlung und weiteren Faktoren ab. Die zusätzliche Beschichtung der Holzoberfläche dient dem dauerhaften Schutz und Erhalt.

Fazit: Um die Qualität der Baukörper möglichst lange zu bewahren, sind regelmäßige Kontrollen ratsam. Je früher beschädigte Stellen, optische Veränderungen oder ein Befall erkannt werden, umso besser. Denn nur so wird es gelingen, die Holzbeschichtung und damit die gesamte Konstruktion gut und sicher zu erhalten. Mit einem klug gewählten Wartungsintervall und rasch eingeleiteten Maßnahmen, kann hier viel erreicht werden. Des Weiteren sollten alle Holzteile, die extremen Belastungen ausgesetzt sind, leicht komplett auszutauschen sein.

Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 6
Ausgabe
6.2022
ABO
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de