Startseite » Aus- & Weiterbildung »

Meisterprüfung Maler: Mit Kreativität zum Erfolg

Aus- & Weiterbildung
Meisterprüfung Maler: Mit Kreativität zum Erfolg

Die Akademie für Betriebsmanagement an der Fachschule für Form und Farbe in Stuttgart präsentiert die Abschlussarbeiten der Meisterprüfung der Maler.

Autorin | Fotos: Susanne Wierse

Persönliche Kontakte, eigene Interessen, Begeisterung für eine Sportart: Beispiele für Inspirationsquellen, die die Schüler zu den Themen für eine Innenraumgestaltung, einen Fassadenentwurf oder einen Messestand ihrer Meisterprüfung führen.
Die freie Themenfindung ist eine Besonderheit an der Stuttgarter Schule für Farbe und Gestaltung. Sie beflügelt die Kreativität und ermöglichten eine bessere Identifikation mit der Prüfungsarbeit. Ein Konzept das aufgeht, denn die Prüflinge erreichen immer wieder überdurchschnittliche Leistungen. Zur Bewertung zählen dabei das schlüssige Gesamtkonzept samt Planung, die Dokumentation und die Ausführung.

Prüfungsablauf Meisterprüfung Maler

Die Prüfung findet zu Beginn des zweiten Schuljahres statt. Die ersten zwei Tage werden hauptsächlich für Gestaltungsvorschläge, Begründung der geplanten Techniken, die Angebotserstellung inklusive Entwurfs-, Planungs- und Kalkulationsunterlagen verwendet. Die restliche Zeit geht es in die Werkstatt, freitags folgen dann die Dokumentation und Fachgespräche vor der Prüfungskommission.
Doch die Meisterprüfung Maler ist auf dem Weiterbildungsweg der Fachschüler eine Zwischenstation. Angestrebt wird die Qualifikation „Staatlich geprüfter/geprüfte Betriebsmanager/in“, der im europäischen und deutschen Qualifikationsrahmen (EQR/DQR) auf Niveau 6 eingestuft wird.

Die Akademie für Betriebsmanagement vermittelt neben einem breiten Basiswissen spezielle betriebswirtschaftliche Kenntnisse, um in Handwerksbetrieben, dem Handel oder der Industrie Führungsaufgaben zu übernehmen.

Der Schwerpunkt

Die Weiterbildung beinhaltet die Schwerpunkte: Kompetenzen im Umgang mit Kunden und Mitarbeitern, effiziente und rechtssichere Baustellenabwicklung, operatives und strategisches Controlling und Betriebsanalyse, Gestaltung und Verkauf innovativer Oberflächen sowie praxisgerechte Lösungen technischer Problemstellungen. Dabei kann die Schule auf ein Netzwerk mit der Praxis zurückgreifen, die den Schülerinnen und Schülern viele Chancen für ihre persönliche und berufliche Karriere bietet.


Kontakt:

Schule für Farbe und Gestaltung
Akademie für Betriebsmanagement
Leobener Straße 97
70469 Stuttgart

Ansprechpartner:

Verena Schmid
schmid@farbegestaltung.de
Tel.: (0711) 89025–236

Eberhard Schilling
schilling@farbegestaltung.de
Tel.: (0711) 89025–236
www.farbegestaltung.de

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 4
Ausgabe
4.2020

ABO

Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de