Startseite » Aus- & Weiterbildung »

Teil 2: Welches Airlessgerät für welche Objekte?

Spritztechniktipp von Jürgen Linz
Teil 2: Welches Airlessgerät für welche Objekte?

A_JL_(2).jpg

Grundsatz: Je dünner das Material, umso kleiner kann das Airlessgerät sein!

Für Lasuren, Tiefgrund, Tapetenlöser etc. sind kleine Geräte mit einer Förderleistung ab 1,5 l/min ideal (z. B. Monster EasySpray 1.5). Diese sind klein, leicht, kompakt und handlich.Für die Verarbeitung von Lacken oder bei höherwertigen Lackierungen (Türzargen, Holzdecken etc.) sind Membrangeräte (z. B. HappySpray 2.6) oder kleine Kolbengeräte die beste Wahl. Hinweis: Anders als bei Kolben-Airlessgeräten können Membrangeräte auch mit kürzeren Schlauchlängen als 15 m und mit kleineren Schlauchdurchmessern betrieben werden. Allerdings bleibt der Nachteil, dass Membrangeräte bei einer Arbeitsunterbrechung nicht automatisch abschalten. Bei kleinen Kolben-Airlessgeräten ist darauf zu achten, dass diese für die Lackverarbeitung mit einer elektronischen Drucksteuerung ausgestattet sind. Airlessgeräte ab mindestens 3,5 bis 4,0 l/min Förderleistung kommen beim Spritzen von Fassadenfarben, Siliconharz- oder Silicatfarben zum Einsatz (z. B. LuckySpray 4.5). Geräte für Spritzspachtel beginnen bei einer Förderleistung von 5,0 l/min. Zu empfehlen sind jedoch mindestens 6,0 l/min (z. B. EasySpray 6.0/7.0). Hierfür können technisch bedingt nur Kolben-Airlessgeräte eingesetzt werden. Diese Geräte müssen mit einem sogenannten Bodenventil ausgestattet sein, welches das Material direkt unten aus dem Gebinde ansaugt. Die beste Verarbeitung wird durch Verdünnen (ca. 500 ml. Wasser) und Aufrühren des Materials erzielt. Erst bei Geräten ab 8,0 l/min Förderleistung (z. B. LuckySpray 8.0) ist dies nicht mehr erforderlich – hier kann auch hochviskoser Airless-Spritzspachtel ohne Verdünnen verarbeitet werden.

www.linz-service.de

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 9
Ausgabe
9.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de