Startseite » Aus- & Weiterbildung »

Wer mixt, baut Mängel ein …

Eine neue Systembroschüre des Fachverbandes Wärmedämm-Verbundsysteme (FV WDVS) schafft Klarheit.
Wer mixt, baut Mängel ein …

Der Einsatz von Systemen wird in der Baustoffbranche derzeit wieder intensiv diskutiert. Dabei geht es u.a. um die Frage, ob und für welchen Zweck offene, halboffene oder geschlossene Systeme am besten geeignet sind. Für Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) ist diese Frage aus Sicht des FV WDVS und der Handwerksverbände klar, denn WDVS tragen den Begriff „System“ ja bereits im Namen. In der neuen Broschüre „Im System verbunden“ hat der FV WDVS die wichtigsten Fakten und Konsequenzen zum Thema übersichtlich dargestellt. Die Broschüre zeigt weitere wichtige Zusammenhänge auf, z.B. die baurechtliche Dimension: Die Anwendung eines WDVS ohne allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) ist aus baurechtlicher Sicht in Deutschland nicht möglich. Dieses Dokument führt detailliert die einzelnen Systembestandteile auf. Es verlangt zudem, dass alle für die Herstellung eines WDVS erforderlichen Produkte vom Inhaber der abZ – also dem Systemanbieter – zu liefern sind. Die Systemanbieter von WDVS gewährleisten für ihre Systeme dann, wenn sichergestellt ist, dass alle Systemkomponenten zulassungskonform geliefert und verarbeitet werden. Für das verarbeitende Handwerk und dessen Kunden geht es auch um das Thema Sicherheit. Diese können bei WDVS nur geschlossene Systeme bieten, weil die Prüfungen zur Erlangung einer abZ im System erfolgen. Die Broschüre geht in eigenen Abschnitten auch auf den Konformitätsnachweis und die Unternehmererklärung ein und erläutert den Zusammenhang mit dem Systemeinsatz bei WDVS.

Wertvolle Tipps zur fachgerechten Verarbeitung von Wärmedämm-Verbundsystemen werden aufgezeigt. Außerdem kommen Branchenkenner mit ausführlichen Statements zu Wort.
Die Broschüre kann bestellt oder heruntergeladen werden:
Fachverband WDVS e.V.
Tel.: (07221) 300989-0
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de