Aus- & Weiterbildung

Fortbildungsangebot: Meister des Raumklimas

SONY_DSC
Begeisterte Teilnehmer beim Qualifizierungslehrgang Meister des Raumklimas Foto: Stephan Bacher, Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade
Im Rutesheimer Branchenzentrum Ausbau und Fassade ist ein neues Fortbildungsangebot gestartet. Der Qualifizierungslehrgang zum Meister des Raumklimas richtet sich an alle Handwerksberufe im Ausbaubereich.

Autor | Fotos: Stephan Bacher

Mitte Oktober begann der Qualifizierungslehrgang zum Meister des Raumklimas (MdR). Der vom Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade angebotene Kurs beinhaltet völlig neu entwickelte Bausteine. Er bietet interessierten Malern, Schreinern, Stuckateuren, Trockenbauern, Sanitärbetrieben und Zimmerern ein neues Lehrgangskonzept für die Beschreibung und Bewertung des Raumklimas. Darüber hinaus werden zum ersten Mal innerhalb eines Kurses alle fachübergreifenden Einflussfaktoren beleuchtet. Die Kursleiter stellen zudem Messgeräte und Prüfformulare vor und vertiefen das Wissen in praktischen Übungen.

Modulares Qualifizierungskonzept

Die einzelnen Module der Fortbildung zum Meister des Raumklimas. Foto: Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade. Foto: Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade

Das Fortbildungsangebot für den Meister des Raumklimas ist modular aufgebaut. Im zweitägigen Grundlagenmodul führte Karl-Heinz Weinisch, Leiter des Instituts für Qualitätsmanagement und Umfeldhygiene (IQUH), in die Grundlagen zum Raumklima ein. Mit vielen praktischen Fällen konnte er die theoretischen Basics nutzergerecht vermitteln. Am Abend wurde das Seminar mit einer ersten praktischen Exkursion fortgesetzt.

In zehn Raumklimaregeln fasste Bausachverständiger Weinisch das Wichtigste für die angehenden MdR zusammen, bevor Dr. Roland Falk, Leiter für Innovation und Entwicklung am Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade, aktuelle Infos zum Thema Lüftungsanlagen vermittelte.

Meister des Raumklimas richtet sich an Ausbau

Neben Malern und Stuckateuren sind bei der intensiven Fortbildungsmaßnahme auch Zimmerer dabei, die ein großes Interesse am Raumklima zeigen. Der Austausch unter Gleichgesinnten, die als Ziel ein gesundes Raumklima für ihren Kunden im Blick haben, ist ein wichtiger Kern der Qualifizierung zum Meister des Raumklimas. Die Teilnehmer freuen sich schon, wenn es mit den Online-Lernmodulen weitergeht, um an praktischen Fällen das notwendige Wissen vermittelt zu bekommen.

Die Qualifizierung ist offen für alle Innungsfachbetriebe aus dem Ausbaubereich und soll den organisierten Fachbetrieben vorbehalten bleiben.

Die Grundlagenseminare für 2019 sind bereits ausgebucht sind. Interessierte können sich auf der Website über die nächsten Termine und Module für 2020 informieren.

Weitere Infos:
www.stuck-komzet.de

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 12
Ausgabe
12.2019

ABO

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de