Startseite » Betrieb & Markt » Betriebsführung » Brillux Marketingunterstuetzung »

Nachhaltige Werbegeschenke und Streuartikel mit Bestand

Nachhaltige Werbegeschenke
Zurück in die Zukunft – Werbegeschenke und Streuartikel mit Bestand

Nachhaltige Werbegeschenke
Foto: Adobe Stock/Kabby
Nachhaltige Werbegeschenke: Wegwerfprodukte und Plastik als Firmengeschenke? Das passt nicht in Zeiten, in denen Klimaschutz und Müllvermeidung für die Mehrheit der Kunden wichtige Themen sind. Stattdessen kommen nachhaltige Werbegeschenke und Streuartikel mit Bestand gut an und heben das Image des schenkenden Betriebs. Holen Sie sich hier Ideen für umweltfreundliche, langlebige, faire und dabei günstige Präsente.

Autor: David Recker

Wozu eigentlich Werbegeschenke? Dass sie kosten, ist bekannt. Was sie bringen, auch: Sie sind die kleinen oder etwas größeren Sympathieträger, die den Kunden in seinem eigenen Umfeld durch den Logoeindruck an den Spender erinnern und ihn so präsent halten. Deshalb ist es natürlich eine hervorragende Idee, ein Sortiment an Kleinigkeiten – sogenannten Streuartikeln – vorrätig zu haben. Sie kommen zum Auftragsabschluss beim Bauherrn, als Werbemittel bei Kundenmessen oder als Mailing-Beilage, ebenso wie bei der Azubisuche zum Einsatz. Für Präsente, mit denen man sich z. B. zu Weihnachten bei den Auftraggebern bedanken und sich in Erinnerung rufen will, darf es dann etwas hochpreisiger sein. Doch nicht nur, dass man etwas schenkt, sondern auch, was man schenkt, macht den Unterschied. Die früher weit verbreiteten Einweg-Werbeartikel wie Plastikschlüsselanhänger oder Wegwerfkulis sind längst überholt: Sie stehen für Müll produzierendes, umweltschädliches und wenig nachhaltiges Verhalten. Kein Betrieb will, dass diese Eigenschaften mit einem – eigentlich gut gemeinten – Werbegeschenk auf ihn übertragen werden. Fragt sich also: Welche einfach handhabbaren Werbegeschenke transportieren ein positives, ökologisch verträgliches Image? So viel vorweg: Davon gibt es jede Menge. Zeigen Sie mit Ihrer Wahl, dass Ihnen der Beschenkte ebenso am Herzen liegt wie die Umwelt.

Nachhaltige Werbegeschenke: Die Klassiker

Nachhaltig ist, was eine lange Nutzungsdauer hat, mit Ressourcen sparsam umgeht und bevorzugt nachwachsende oder recycelte Materialien nutzt. Auch der Aspekt der sozialen Nachhaltigkeit – der Fertigung und der Handel unter fairen Bedingungen – gehört dazu. Einige der altbekannten und bewährten Werbeartikel erfüllen diese Vorgaben (siehe Abbildungen). Beispielsweise der Zollstock aus Holz: Er wird jahrelang zum Einsatz kommen und ist aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt. Ein weiterer Klassiker ist der Flaschenöffner.

Als Überraschung für Kinder und mit Branchenbezug zum Malerhandwerk sind Buntstifte nach wie vor ein Renner. Mit entsprechender Verpackung aus Holz oder recyceltem Papier verstärken sie ihr sympathisches und grünes Image noch. Alle hier genannten Streuartikel sind zu günstigen, fairen Preisen übrigens direkt im Brillux Werbemittelshop bestellbar. Der Holz-Zollstock (ab 2,25 Euro), der Aluminium-Flaschenöffner für den Schlüsselbund (ab 1,40 Euro) sowie das Kinder-Malset (ab 3,90 Euro) und die Holzbox mit Buntstiften (ab 3,20 Euro) lassen sich hier – wie alle weitere Werbepräsente des Brillux Sortiments – mit wenigen Klicks inklusive Logoeindruck bzw. -gravur bestellen.

Die neuen „grünen Renner“

Wer mehr als ein Werbegeschenk will, das in sich umweltfreundlich ist, wählt Präsente oder Streuartikel, die sich in Sachen Nachhaltigkeit nützlich machen. Dazu zählen beispielsweise wiederverwendbare Obst- und Gemüsebeutel aus (Bio-)Baumwolle. Mit ihnen kann der beschenkte Kunde fortan gänzlich auf die sonst üblichen Plastikbeutel oder Papiertüten in der Obst- und Gemüseabteilung im Supermarkt verzichten und aktiv Verpackungsmüll einsparen. Diese Beutel werden – inklusive Logoeindruck – bereits ab unter einem Euro von unterschiedlichen Werbeartikelherstellern angeboten. In dieselbe Richtung zielt der wiederverwendbare Kaffeebecher (aus Porzellan oder Bio-Kunststoff, ab rund 2 Euro erhältlich) mit Deckel für unterwegs, der den Einweg-„Coffee to go“-Becher überflüssig macht. Auch Brot- oder Lunchboxen, am besten aus recyceltem Plastik oder aus Bio-Kunststoffen, ab einem Preis von ca. 1,50 Euro zu haben, setzen denselben Gedanken der aktiven Müllvermeidung um.

Regionales schenken

Für das Weihnachtsgeschenk an gute Stammkunden oder das Präsent zu einem speziellen Anlass für wichtige Auftraggeber darf es auch einmal eine etwas teurere Aufmerksamkeit sein. Spielen Sie auch hier den nachhaltigen Trumpf bewusst aus. Besonders gut gelingt das mit Werbegeschenken, die einen regionalen Bezug haben. Regionale Produkte fühlen sich nicht nur anheimelnd und damit gut an. Sie stehen auch für Vertrauen, weil ihre Herkunft und ihre einzelnen Herstellungsschritte nachvollziehbar sind. Sie werden als besonders nachhaltig wahrgenommen, weil bei ihnen Transportwege ökologisch kurz gehalten und sozial verträgliche Arbeitsplätze geschaffen werden. Das gilt übrigens nicht nur für regionale Lebensmittel und andere gut verschenkbare regional erzeugte Waren – es gilt auch für das Handwerk vor Ort. Vor diesem Hintergrund sorgen Präsente wie etwa Weine, der Geschenkkorb mit Lebensmitteln aus dem Hofladen nebenan oder lokal gefertigte schöne Dinge für Haushalt oder Dekoration für den optimalen sympathischen und nachhaltigen Imagetransfer. Schauen Sie sich am besten bei ihren Anbietern vor Ort um. Neben Herstellern und Händlern von lokalen Produkten gibt es in vielen Gegenden auch Regionalmarketing-Organisationen, die ein speziell auf die Eigenheiten des Landstrichs zugeschnittenes Geschenkangebot führen – oft auch mit besonderen Konditionen für Geschäftskunden wie Sie.


PraxisPlus

Kontakt

David Recker

Postfach 1640

48005 Münster

Tel. 0251 7188-759

Fax 0251 7188-53395

marketingunterstuetzung@brillux.de

www.brillux.de/service/marketingunterstuetzung




Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de