Wissenstipp

Beton von der Rolle

Betonoptik ist aus der Innengestaltung nicht mehr wegzudenken. Ein flexibles Material erweitert das Gestaltungsspektrum.

Mit seinen täuschend echten Oberflächen-Imitationen hat sich der münsterländische Werkstoffhersteller „imi Surface Design“ in den letzten Jahren einen ausgezeichneten Ruf bei Architekten und Verarbeitern erworben. Die nur schwer vom Original zu unterscheidenden Oberflächen eröffnen diesen Anwendergruppen völlig neue Darstellungsmöglichkeiten der Raumgestaltung. Beton-, Rost-, Kupfer- bis hin zu Lederoptik – das Spektrum an verfügbaren Oberflächen ist groß. Die jetzt neu vorgestellte Beton-Matte besticht ebenfalls durch ihre unverwechselbare Betonoptik und Haptik.

Produkte zur Herstellung einer Betonoptik gibt es viele, nur ist der Aufwand teilweise sehr hoch und das Ergebnis entspricht meist nicht wirklich dem einer echten Sichtbetonwand. Mit der imi-beton Matte hingegen lässt sich in kürzester Zeit eine naturgetreue Nachbildung erzielen, Trotz teilautomatisierter Produktion ist jede Matte ein Unikat, da die Oberfläche nach wie vor von Hand gefertigt wird. Dabei ist sie extrem strapazierfähig und stark belastbar – trotz hoher Flexibilität. Sogar runde Elemente lassen sich mit der Matte belegen. Ob im Bestand oder bei neuen Objekten, ob Ladeneinrichtung oder Messebau, großformatige Betonmatten ermöglichen es in extrem kurzer Zeit, eine authentische Betonoptik an die Wand, den Boden oder die Decke zu bekommen. Durch die besonderen Materialeigenschaften ist auch der Einsatz im Nassbereich bedenkenlos möglich.

Einfach schnell und sauber

Vor der Verarbeitung entscheidet man, sie als großformatige Matten zum Verkleben an Wand und Decke einzusetzen, oder im Planken- oder Fliesenformat stumpf oder mit umlaufender Fase auf Wand oder Boden klebend oder schwimmend zu verarbeiten.

Die Verarbeitung selbst ist mehr als einfach. Man benötigt dazu lediglich ein Cuttermesser zum Schneiden des Materials, eine Führungsschiene und einen 1-Komponentenkleber zum Verkleben. Die umlaufenden Außenfasen der Matte bilden im Verbund schon eine attraktive V-Fuge. Sie benötigen je nach Untergrund, in der Regel lediglich einen 1-Komponentenkleber für die Wand und den Boden. Selbst Ausschnitte für Steckdosen, Heizungsrohre oder andere Dinge sind kein Problem. Für die Bodenverlegung ist außer einer festen Verklebung auch eine schwimmende Verlegung möglich. Für die schwimmende Verlegung gibt es eine selbstklebende Unterlegmatte. Auch eine nachträgliche Versiegelung des Bodens ist möglich, bei der Verlegung des Bodens in höher beanspruchten Bereichen sogar zwingend notwendig. Passendes Zubehör wie Kleber und Bodenversiegelung kann bei Bedarf auch direkt mitgeliefert werden. Ab einer gewissen Bestellmenge ist die imi-beton Matte auch inklusive Bodenversiegelung erhältlich. Der Hersteller empfiehlt allerdings die nachträgliche Versiegelung, um eine komplett geschlossene Fläche, auch im Stoßbereich der einzelnen Matten zu bekommen.

Viele Variationsmöglichkeiten

Im Folgenden werden drei verschiedene Varianten der Wandgestaltung mit der imi-beton Matte beschrieben:

1. Stoß an Stoß mit scharfkantig beschnittener imi-beton Matte. Die Wirkung ist ebenso schlicht wie gewaltig. Der Anschein einer massiven Sichtbetonwand ist hierbei sehr beeindruckend.

2. mit einer besonders betonten Kreuzfuge. Für die Kreuzfuge werden die gefasten Matten mit einem Abstand von einem Zentimeter zueinander verklebt. Der Zwischenraum wird dafür schon vor dem Aufkleben der Matten mit einer passenden Deckfarbe gestrichen. So erhält man den Eindruck einer Betonwand die aus einzelnen Betonblöcken gefertigt wurde.

3. mit V-Fuge und im Verbund verklebten Matten. Werden die gefasten imi-beton Matten direkt aneinander gesetzt ergibt sich eine elegante V-Fuge. Hier sind alle erdenklichen Verlegemuster möglich, ähnlich wie beim Fliesenlegen. Mit einem gezielten Einsatz von verschiedenen Fugenbildern sind ganz unterschiedliche Anmutungen möglich.

Produkteigenschaften

Die Bio-Beton-Matte ist geeignet für Wand, Boden und Decke. Das Material besteht aus nachwachsenden Rohstoffen, ohne bedenkliche Zusätze.

Bearbeitung und Montage:

  • einfach, sauber, schnell
  • Verklebung mit 1-Komponentenkleber
  • Schneiden mit Cuttermesser
  • Nachträgliche Bodenversiegelung möglich
  • Mit und ohne Fase für eine authentische Betonoptik!

Standardformate:

  1. 2.600 x 1.000 mm scharfkantig,
  2. 2.600 x 1.000 mm mit umlaufender Fase,
  3. 1.000 x 500 mm mit umlaufender Fase,
  4. weitere Formate auf Anfrage

Kleine Bestellmengen möglich, schon ab einer Matte im Großformat (2,6 m²) oder 8 Matten im Kleinformat (4 m²).


PraxisPlus

Fordern Sie ein Musterpaket an und testen Sie das Material selbst. Im Paket enthalten sind zwei Muster mit umlaufender Fase und ein Cuttermesser. So können Sie einmal selbst das Material schneiden und eine V-Fuge auslegen. Damit Sie die zukünftig eingesparte Zeit, beim Verwenden der imi-beton Matte, sinnvoll nutzen können ist dem Musterpaket noch ein Kartenspiel beigefügt.

Jetzt anfordern unter www.imi-beton.com/musterpaket-imi-beton-matte

Wissenstipp als PDF downloaden

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de