Startseite » Betrieb & Markt »

Das sind WIR

Firmenporträt erstellen
Das sind WIR

In die Broschüre oder auf die Website gehört ein Firmenporträt. Oft genug steht dort aber zu viel oder zu wenig oder genau das nicht, was dem Kunden Vertrauen einflößt. Eine Anleitung, wie das „Über uns“ gelingt.

Was ein Kunde wissen will, der Ihre Broschüre oder Internetseite liest? Natürlich will er erfahren, was Sie machen. Doch genauso interessant ist für ihn, wer das alles macht. Welche Qualifikationen die Menschen des Unternehmens haben. Ob Sie und Ihr Team sympathisch sind. Grade dieser persönliche Einblick in den Betrieb kann genau das Entscheidungskriterium sein, warum ein Neukunde dieser Firma seine Aufgaben anvertraut – und nicht dem Konkurrenten. Die Chance, diesen eher emotionalen als rein faktischen Wissensdurst zu stillen, bietet Ihnen ein schriftliches Firmenporträt. Es sollte weder auf Ihrer Website noch in Ihren Firmenbroschüren oder Präsentationen fehlen, die Sie in der Akquise einsetzen. Wie man ein solches „Über uns“ treffend formuliert? Unsere fünf Tipps.

Anschaulich informieren

Viele Firmenporträts erschöpfen sich in einer weiteren Leistungsaufzählung des Betriebs mit Formulierungen wie beispielsweise: „Wir sind Ihr Partner für alle Aufgaben rund um schöne Räume und sichere Fassaden.“ Doch davon geht ein Kunde bei jedem Maler- und Stuckateurbetrieb aus. Aus dem Firmenporträt will er erfahren,
  • mit welchen Menschen und welchen Werten er es zu tun hat,
  • welches fachliche und soziale Profil der Inhaber und seine Mitarbeiter haben,
  • warum der Betrieb besonders vertrauenswürdig und kundenorientiert ist.
Verbinden Sie also ruhig fachliche Kompetenzen mit persönlichen Eindrücken Ihres Betriebs – natürlich im richtigen Maß. Wenn der Chef z. B. ein ambitionierter Nordic Walker ist, könnte der Text so klingen: „Sie suchen einen Fachmann? Bei uns bekommen Sie gleich sieben davon. Zwei Malermeister und vier Gesellen sind mit aktuellstem Fachwissen und viel Erfahrung für Sie da. Inhaber und Malermeister Max Mustermann verbindet Leidenschaft für farbige Gestaltung mit großer Ausdauer, wenn es um die optimale technische Lösung geht. Kein Wunder – als passionierter Nordic Walker weiß er langen Atem mit großer Begeisterungsfähigkeit zu kombinieren.“

Firmengeschichte

Wenn ein Unternehmen auf jahrzehntelange Firmengeschichte und viele Generationen zurückblicken kann, ist das eine vertrauenerweckende Botschaft. Doch kein Leser nimmt sich heute die Zeit, die Ahnenliste eines Betriebs, inklusive Bau neuer Firmengebäude und Anschaffung weiterer Firmenautos, im Detail zu lesen. Beschränken Sie den Exkurs in die Historie aufs Wesentliche, z. B. so: „Schon seit 1924 sind wir für unsere Kunden in Musterstadt da. Malermeister Martin Mustermann hat den Betrieb gegründet. Sein Urenkel, Max Mustermann, leitet unser Unternehmen seit 2003.“

Persönlich schreiben

Viele Firmenporträts vermeiden das Wort „Wir“ oder „Ich“. Das liegt daran, dass es oft schwerfällt, über sich selbst zu schreiben. Tun Sie es trotzdem: Dann bekommt Ihr Firmentext genau die persönliche Note, die so wichtig ist, künftige und bestehende Kunden zu überzeugen.

Kundenorientiert formulieren

Ihnen fällt es schwer, aus der Masse der möglichen Informationen über Ihren Betrieb die passenden auszuwählen? Dann schielen Sie bei der Auswahl immer mit einem Auge auf den Kunden:
  • Welche Informationen über Ihren Betrieb haben für einen Kunden Mehrwert?
  • In welchen Bereichen bieten Sie Ihren Kunden Einzigartiges?
  • Welche Informationen vermitteln dem Kunden Sicherheit, Vertrauen und ein gutes persönliches Gefühl?
Aus Kundensicht ist daher zum Beispiel die jüngste Anschaffung eines Airless-Spritzgerätes deutlich weniger interessant als das, was für Sie selbstverständlich ist: dass bei Ihnen der Chef persönlich berät und mit Kompetenz und Ideenreichtum für überzeugende und individuelle Vorschläge steht.
Erwähnen Sie daher den letzten Punkt ausdrücklich!

Gesicht zeigen

Wir hatten es eingangs erwähnt: Ihr Kunde will sich durch Ihr Firmenporträt ein Bild von Ihrem Betrieb machen. Im Text sollte das gelingen – und noch ausdrücklicher gelingt dies, indem Sie ein Foto von sich und Ihrem Team der Selbstdarstellung beigesellen. Ein Firmenporträt ohne Foto der Teammitglieder oder nur mit einer Abbildung des Firmengebäudes verschenkt Sympathiepunkte. Achten Sie darauf, dass hier keine beliebigen Schnappschüsse zum Einsatz kommen, sondern Profibilder Sie und Ihre Mannschaft von der Schokoladenseite zeigen.

Einfach schreiben lassen

Zugegeben: Über sich selbst zu schreiben, gehört zum Schwierigsten überhaupt. Die geeigneten Informationen fürs Firmenporträt zusammenzutragen, ist eine Sache. Die andere, so ein Betriebsprofil ansprechend und dabei keinesfalls zu selbstverliebt zu formulieren. Gerade an dieser Stelle lassen sich viele Betriebe von professionellen Textern helfen. Sie fragen Informationen ab, helfen beim Sortieren und finden die richtigen Worte. Diesen individuellen Service bietet auch der Brillux KundenClub seinen Mitgliedern.

PRAXISPLUS

Kontakt zum Brillux-Kundenclub:
Brillux KundenClub
Nina Gravermann
Postfach 1640
48005 Münster
Tel.: (0251) 7188-759, Fax: -439
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 7
Ausgabe
7.2020

ABO

Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de