HERSTELLERINFO

Zeiterfassung per App

Wie laufen die Projekte? Was sagt die Kalkulation? Passen die Zahlen noch? Solche Fragen treiben viele Chefs um.

Moderne Softwarelösungen können Antworten liefern. Thomas Messerschmidt ist viel unterwegs. Termine mit Kunden, laufende Projekte und Büroarbeiten. Diese hohe Taktung erfordert ein gutes Zeit- und Selbstmanagement – und IT- und Softwarelösungen, die dies ermöglichen. „In der Vergangenheit hatte ich im Tagesverlauf immer wieder Leerlauf“, erinnert sich der Malermeister aus Oberursel bei Frankfurt. Eine halbe oder ganze Stunde zwischen Kundenterminen reichte nicht aus, um ins Büro zurückzufahren – Messerschmidt war zum Nichtstun verdammt und musste die liegen gebliebene Arbeit abends nachholen.

Die Lösung für sein Problem: Im Betrieb nutzte das Unternehmen bereits die kaufmännische Software MOS’aik von Moser Software, die sämtliche Funktionen rund um Betriebsführung, Kalkulation und Auftragsabwicklung abdeckt. Mit der kürzlich auf den Markt gebrachten, neuen Software-Generation kann Messerschmidt nun die Daten dort nutzen und bearbeiten, wo er möchte – ein Internetzugang genügt. Moser hybrid ist für den Einsatz auf Endgeräten aller Art optimiert, dank des responsiven Designs passt sich die Programmoberfläche dem Endgerät an.

„Unsere Kunden wünschen sich Flexibilität und einen immer verfügbaren Zugriff auf das System“, sagt Maximilian A. Moser, Vertriebsleiter des Softwareunternehmens. Der Softwareanbieter hat sich vor allem auf die Bedürfnisse kleiner und mittelgroßer Nutzer spezialisiert, für die große Standardlösungen schlichtweg überdimensioniert wären. Deswegen ermögliche Moser einen exakten Zuschnitt auf die Bedürfnisse des Kunden, was dank des modularen Aufbaus ohne großen Kostenaufwand möglich ist.


Alle Funktionen abgedeckt

Moser bietet das System auch als hybride Lösung an. „Die Lösung deckt alle wichtigen Funktionen ab. Ich habe beispielsweise Zugriff auf die Kalkulation, sehe die bereits geleisteten Stunden auf einem Projekt, Informationen zu meinen Kunden, Angebote oder weitere Vorgänge“, berichtet Messerschmidt.

Die Ortsunabhängigkeit ist mehr als ein Gimmick für den Chef: Der hohe Lohnanteil in Projekten veranlasst die meisten Handwerksmeister heutzutage zu einer den Baufortschritt begleitenden Kalkulation. Leider laufen Projekte heutzutage stundenmäßig oftmals aus dem Ruder. Um dies frühzeitig zu erkennen, dienen die tatsächlich angefallenen Mitarbeiterstunden als wichtige Kennziffer.


Zeiterfassung mittels App

Dies wird auch über die Zeiterfassungs-App ermöglicht, die die Mitarbeiter auf ihren Dienst-Smartphones installiert haben. Die tatsächlich geleisteten Stunden werden hier nach Lohnarten gestaffelt und ohne Medienbruch an MOS’aik übergeben. Anschließend stehen sie in der Software für die weiteren Arbeitsschritte zur Verfügung.

So kann Messerschmidt nachvollziehen, auf welchem Stand das jeweilige Projekt ist und ob der kalkulierte Zeitbedarf richtig geplant wurde. Ein projektbegleitendes und zeitnahes Controlling ist das Ergebnis, mögliche Doppelerfassungen sowie Fehlerquellen in der händischen Erfassung der Mitarbeiterstunden werden vermieden.

Weitere Informationen:
www.moser.de


PraxisPlus

Moser GmbH & Co. KG

Hauptstraße 50

52146 Würselen

www.moser.de

Foto: Moser

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 11
Ausgabe
11.2019

ABO

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de