Startseite » Betrieb & Markt »

Synergien nutzen

Betrieb & Markt
Synergien nutzen

Kalk, Lehm und eine Bäderausstellung – das passt gut zusammen.

Raufasertapete verkleben wir im Jahr höchstens einen Karton“, sagt Malermeister Eric Stranzenbach aus Wiehl lächelnd. Diese Aussage sitzt. Stranzenbachs Schwerpunkte liegen ganz klar woanders. „Wir haben uns auf hochwertige Arbeiten wie Lehm- und Kalkputz spezialisiert – alles natürlich auf ökologischer Basis.“ Die ortsansässige Bäderausstellung, in die er seine Kunden dann führt, macht nur allzu deutlich, auf welchem Niveau sich Stranzenbach bewegt. Eine schier unzählige Vielfalt von verschiedenen Putz- und Gestaltungstechniken ist hier zu bewundern – in allen Farben und erdenklichen Strukturen. Stranzenbach hat sie selbst gestaltet. In Zusammenarbeit mit dem Bad Ambiente Bäderstudio finden seine Kunden hier den optimalen Ort, um die geeignete Putzvariante für die eigenen vier Wände auszusuchen. Ein Konzept, das aufgeht. Denn so spricht Stranzenbach auch neue Kunden an, die in erster Linie „nur“ nach einem Bad Ausschau halten. Durch die gelungenen Wandtechniken, die sich hervorragend in die Bäder einfügen, ist jedoch der Anlass gegeben, über einen Lehm- oder Kalkputz für zu Hause nachzudenken.

Perfekte Symbiose
„Wir sprechen die Leute gerade durch diese Optik an, oft auch solche, die eigentlich gar kein „Öko“ wollten, weil sie etwas Angestaubtes oder Altmodisches damit verbinden. Oft werden genau diese Kunden dann zu Wiederholungstätern.“ Stranzenbachs Wände, in denen mal Glitter, mal Steinchen oder Sägespäne verarbeitet sind, wirken jedoch alles andere als von gestern.
Beratung und Präsentation
Neben der Optik spielt natürlich auch die Funktionalität der Putze eine ganz besondere Rolle: „Nicht nur die Optik ist ansprechend“, so Stranzenbach, „meine Putze sind ohne irgendwelche Gifte, Schadstoffe oder Konservierungsstoffe. Wir haben hier reine Naturprodukte.“ Und die schaffen ein ganz besonderes Raumklima.
Gerade im Badbereich sind die Kalkvarianten von größtem Nutzen und Haltbarkeit, absorbieren sie doch die entstehende Feuchtigkeit und gleichen diese aus. Damit hat Schimmel keine Chance.
Regelmäßig veranstaltet Stranzenbach mit seinem Partner vom Bäderstudio und einem Fliesenleger Infoveranstaltungen in der Ausstellung. Dabei können sich die Kunden nicht nur erste Anregungen und Eindrücke holen, sie erfahren auch wichtige Details über die besonderen Putze. „Die Kunden sehen dann, dass wir mit dem Produkt sehr viel machen können. Wir machen aus jedem Raum ein Unikat“, sagt Stranzenbach stolz.
Bestens organisiert
Damit Stranzenbach auf der Baustelle mit seinen sechs Mitarbeitern auf höchstem Niveau arbeiten kann, bedarf es einer genausten Arbeitsvorbereitung und -planung. Seit 2005 arbeitet er mit den Softwarelösungen von C.A.T.S.-Soft. Er setzt neben der betriebswirtschaftlichen Maler-Software C.A.T.S.-WARICUM auch die Aufmaßlösungen BILDaufmaß und CATSmobil sowie die digitale Baustellenüberwachung CATSbauzeit ein.
Eine präzise Vor- und vor allem Nachkalkulation ist für Stranzenbach das A und O. „Ich mache alles mit C.A.T.S.“ In der Maler-Software macht er die Vorkalkulation und gibt anschließend seinen Mitarbeitern Zeitvorgaben mit auf die Baustelle. Dort erfassen diese dann ihre Arbeitszeit tätigkeitsbezogen in Smartphones. Das sind moderne Handys.
„CATSbauzeit ist klasse, das erleichtert das Ganze total“, erzählt Stranzenbach. Die Geräte hat er seinen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. Sie dürfen auch mit den Smartphones telefonieren. „Warum auch nicht? Ich vertraue meinen Leuten. Es geht hier auch nicht um Kontrolle, sondern um einen besseren Überblick über die Baustellen“, weiß Stranzenbach zu berichten und fügt verschmitzt hinzu: „Früher hatte ich die Stundenzettel erst immer eine Woche später und musste sie dann noch abtippen. Diese Zeit habe ich nicht. Mit CATSbauzeit habe ich die Daten sofort in der Nachkalkulation.“
Die Mitarbeiter buchen nicht nur ihre geleisteten Tätigkeiten, sondern auch das Material, welches sie auf den Baustellen verbrauchen. Das geht einfach und schnell auf dem Smartphone. Damit weiß Stranzenbach zu jeder Zeit, wie es auf seinen Baustellen läuft und er hat immer den perfekten Überblick.
Gute Arbeitsteilung
Da er selbst voll produktiv auf den Baustellen mitarbeitet, hält ihm seine Frau Barbara Ceska im Büro den Rücken frei. Sie koordiniert alle Termine und kümmert sich um die Buchhaltung. Und sie erstellt mit BILDaufmaß die Aufmaße. Nur die Fotos macht Stranzenbach auf den Baustellen vor Ort selbst.
Eric Stranzenbach ist engagiert. Neben seiner Tätigkeit als Sachverständiger sitzt er auch als Vorsitzender im Prüfungsausschuss des Oberbergischen Landes für die Gesellenprüfung im praktischen Bereich. Er weiß ganz genau, worauf es ankommt und was die Kunden erwarten. Und das setzt er in seinem eigenen Betrieb immer wieder aufs Neue um. Bei Renovierungsarbeiten im Innenbereich verlässt er die Wohnung des Kunden frisch geputzt und aufgeräumt, eben so, wie er sie vorgefunden hat. Bei einer Fassadengestaltung lässt er im Anschluss an seine Arbeiten einen Fensterputzer kommen, der die Fenster reinigt. „Der Kunde erwartet eine perfekte Arbeit. Das gehört einfach zu unserem guten Service.“

PRAXISPLUS
Eric Stranzenbach betreibt im oberbergischen Wiehl einen ausgezeichneten Malerbetrieb, der sich auf edle Lehm- und Kalkputze sowie Spanndecken spezialisiert hat. Sein modernes Büro organisiert er mit C.A.T.S.-Soft:
Eric Stranzenbach GmbH Malerfachbetrieb Cosimastraße 22 51674 Wiehl Tel.: (02262) 91988/Fax: 970892 www.maler-stranzenbach.de
C.A.T.S.-Soft GmbH Eigenroder Straße 1 35075 Gladenbach Tel.: (06462) 9374-0/Fax: -30 www.cats-soft.de
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 7
Ausgabe
7.2020

ABO

Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de