Startseite » Betrieb & Markt »

Werkzeug für die Jackentasche

Betrieb & Markt
Werkzeug für die Jackentasche

Jede Menge Informationen können Maler und Stuckateure über eine kostenlose App via Handy abrufen.

Auf Knopfdruck von jedem Ort, zu jeder Zeit in Sekundenschnelle Wissen abrufen und kommunizieren können – das war lange eine utopische Wunschvorstellung. Außer vielleicht im Fernsehen, wo Käpt’n Kirk nur fix seinen Kommunikator aufklappen musste, um seine Mannschaft aus den unendlichen Weiten des Weltalls auf dem Laufenden zu halten. Um im Bild zu bleiben: Mit Warp-Geschwindigkeit hat unsere heutige technische Realität die kühne Raumschiff-Enterprise-Vision zumindest auf dem IT-Sektor überholt. In den „klugen Handys“ der neuen Generation vereinigen sich das mobile Telefon und der Zugang zu jeder nur denkbaren Information aus dem Internet in einem Gerät. Damit der Wissenszugriff besonders komfortabel für den Nutzer funktioniert, gibt es die sogenannten Apps: Das ist die Kurzform von „Applications“, also Anwendungsprogrammen. Speziell für iPhone und iPad steht seit Kurzem die Brillux App mit neun zweckmäßigen Funktionen zur Verfügung. Mit einem Griff in die Jackentasche liegt damit dem Handwerker oder Architekten alles leichtgewichtig auf der Hand, was er zur Kundenberatung und für typische tägliche Aufgaben braucht.

Ein Blick in die Anwenderbewertungen im App Store zeigt: Es ist vor allem der zeitliche Gewinn, der die Nutzer der Brillux App begeistert. Unter dem Menüpunkt „Produkte“ greift man auf die 12.000 Produkte des Brillux Sortiments zu. Zu jedem Artikel sind dort Fotos, technische Informationen sowie ausführliche Datenblätter hinterlegt. Fragt ein Kunde nach den genauen Produkteigenschaften einer Fassadenfarbe, muss der Anwender nur kurz auf den Bildschirm tippen – und schon kann er vor Ort Auskunft geben und mit einem wirkungsvollen Service-Plus punkten. Mit einem weiteren Klick kann er jede Produktinformation als E-Mail versenden – das dazu notwendige Anschreiben ist auch schon vorformuliert. So lässt sich viel unterwegs erledigen, was sonst zusätzliche Stunden im Büro gekostet hat. Alle Produktinfos aufs Handy beamen kann man übrigens auch mit der Funktion „Codescanner“: Man richtet einfach das iPhone auf die Strichcodes von Brillux Produkten oder die neuen QR-Codes in Brillux Broschüren und erhält sofort mehr Hintergrundinformationen zum Thema angezeigt. Wer direkt nach Artikelnamen suchen will, findet im Werkzeug „Produktsuche“ den schnellsten Weg. Und wie sieht es mit dem Bedienungskomfort aus? Die Funktionen sind selbsterklärend und intuitiv ausführbar – ganz ohne Handbuch und Einlernphase anwendbar.
Wer oft Baustellen betreut, die weit vom eigenen Firmenstandort entfernt sind, weiß: Auf fremdem Terrain kann eine an sich einfache Aufgabe wie ein schneller Materialnachkauf ganz schön Zeit kosten. Für Nutzer der Brillux App hat sich das Problem gelöst. Über die Funktion „Standorte“ kann er sich alle Brillux Niederlassungen auflisten oder – noch praktischer – die nächstgelegene in der Karte anzeigen lassen. Mit einem weiteren Klick wird direkt die Route dorthin berechnet. Alle anderen wichtigen Kontaktinformationen wie Öffnungszeiten, E-Mail-Adresse und Telefonnummer sind ebenfalls hinterlegt und können auch über den Menüpunkt „Ansprechpartner“ angesteuert werden.
Farbgestaltung ist im wahrsten Sinne Ansichtsache – und auch hier bietet die Brillux App für iPhone und iPad mit seiner bemerkenswerten Display-Qualität viele Möglichkeiten. Alle Farbfächer von Brillux Scala und RAL classic sind in der Anwendung verfügbar. Mehr noch: Jeder Farbton lässt sich mit einem Tipp bildschirmfüllend darstellen – und die Codierung sowie die Hellbezugswerte werden sofort mitgeliefert. Gefällt die Nuance, kann sie sofort im Notizbuch gespeichert und (ebenfalls innerhalb weniger Sekunden) das farbverbindliche Scala Farbtonmuster beim Musterservice bestellt werden. Diese Funktionen eröffnen einen ganz neuen Gestaltungsspielraum bei der Ideenfindung am Objekt oder in Erstgesprächen mit Kunden und Planern. Besonders gut kommt ein überzeugendes Visualisierungsextra an, mit dem sich der gewünschte Farbton fotorealistisch im Innenraum oder an der Fassade anzeigen lässt. Und sofort Auskunft geben kann der App Anwender auch, welche Produkte im gewünschten Farbton angemischt werden können. Dazu gibt er eine Farbtonbezeichnung in der Funktion „Farbtonsuche“ ein, die ihm alle Ergebnisse aus der Brillux Farbtondatenbank liefert: Schneller kann die Verbindung zwischen gestalterischer Möglichkeit und technischer Machbarkeit nicht sein.
Um es mit Mr. Spock zu sagen: „Faszinierend!“ Die Leidenschaft, mit der iPhone- und iPad-Nutzer von den Möglichkeiten ihres Geräts und seiner Anwendungsprogramme schwärmen, fußt auf zwei Besonderheiten. Es macht tägliche Aufgaben durch unbegrenzten Zugriff auf Wissensspeicher sehr viel einfacher und begeistert mit einer spielerisch leichten Handhabung. Hier reiht sich die neue Brillux App nahtlos ein – und steht zum kostenlosen Download im Apple App Store zur Verfügung. Eine Vorschau auf die App-Oberflächen bietet die Webseite www.brillux.de/app.
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 9
Ausgabe
9.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de