Startseite » Betrieb & Markt »

Zufriedenheit mit Dienstleister

Betrieb & Markt
Zufriedenheit mit Dienstleistern

handwerk.jpg
Eine Umfrage von CWS klärt, wie zufrieden Kunden europaweit mit ihren Dienstleistern sind.
Zufriedenheit – Europäische Länder im Vergleich: Was erwarten Kunden von ihrem Dienstleister? Eine Umfrage von CWS ergab, dass das Handwerk die Erwartungen seiner Kunden länderübergreifend überdurchschnittlich erfüllt.

Fotos: CWS Workwear

Handwerksberufe erreichen mit 80 Prozent zufriedenen Befragten im Länderdurchschnitt ein gutes Ergebnis. Im Vergleich mit anderen Branchen liegt das Handwerk im Mittelfeld. Die höchste Zufriedenheit erzielen HandwerkerInnen bei den Befragten in den Niederlanden (86 Prozent) und in Polen (85 Prozent). Am geringsten ist die Zufriedenheit in Deutschland und Belgien (78 Prozent).

Maßgeschneiderte Dienstleistungen

Das Kriterium für einen Top-Dienstleister ist neben Preis-Leistungs-Verhältnis, Kompetenz und Zuverlässigkeit auch Transparenz. In Deutschland wünschen sich 42 Prozent mehr Transparenz. Maßgeschneiderte Lösungen und Flexibilität sind für ein Viertel der Befragten relevant. Frauen legen mehr Wert auf Kompetenz als Männer, diese wiederum haben einen stärkeren Fokus auf Flexibilität.

Nachhaltigkeit und Regionalität

Eine nachhaltige Ausrichtung von Dienstleistern ist knapp drei Vierteln der Befragten (69 Prozent) wichtig. Doch liegt Deutschland im europäischen Vergleich damit hinter den anderen Ländern. Besonders wichtig ist das Thema den Befragten in der Schweiz (86 Prozent). Den jüngeren Befragten unter 40 Jahren ist eine nachhaltige Ausrichtung der Dienstleister wichtiger als den Befragten anderer Altersklassen.

64 Prozent der Befragten möchten zudem regionale Dienstleister unterstützen. In Österreich sind es sogar 74 Prozent, in den Niederlanden nur 46 Prozent.

Kundenorientierung

Eine starke Kundenorientierung ist den Befragten wichtig und wird nicht immer wahrgenommen. Mehr als ein Drittel, nämlich 40 Prozent, sind der Ansicht, dass „Der Kunde ist König“ von Dienstleistern nicht gelebt wird, in Österreich sogar 44 Prozent. Die Niederlande stechen hier positiv hervor, dort sind nur 13 Prozent mit der Kundenorientierung unzufrieden.

Jeder Fünfte unzufrieden

Nicht immer werden die Kundenerwartungen erfüllt: Jeder Fünfte gibt an, sogar häufig unzufrieden mit Dienstleistern zu sein. Im europäischen Vergleich sind die Deutschen mit 24 Prozent am häufigsten unzufrieden, die Polen am zufriedensten mit nur 17 Prozent regelmäßiger Unzufriedenheit. Die 25- bis 29-Jährigen sind von allen Altersgruppen am unzufriedensten. Frauen (24 Prozent) sind tendenziell unzufriedener als Männer (18 Prozent). Als Hauptgründe für Unzufriedenheit werden schlechte Qualität der Dienstleistung, mangelnde Kompetenz sowie schlechte Verfügbarkeit angegeben. 12 Prozent beschweren sich zudem über unfreundliche Dienstleister; in Österreich ist der Anteil mit 17 Prozent im Ländervergleich am höchsten. Jüngere Befragte unter 40 Jahren haben häufiger mit unfreundlichen Serviceanbietern zu tun, besonders die 25- bis 29-Jährigen beklagen mit 22 Prozent die Unfreundlichkeit von Dienstleistern.

Weitere Informationen:
www.cws.com

Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 11
Ausgabe
11.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de