OLYMPUS_DIGITAL_CAMERA
Foto:Propstei Johannesberg
Propstei Johannesberg

Arbeiten mit Leimfarben

Die Leimfarbe als historisches Gestaltungsmittel der farbenfrohen und aufwendigen Dekoration von Wohn- und Repräsentationsräumen des 19. Jahrhunderts nimmt einen wichtigen Platz ein in der Reihe der Malermaterialien vergangener Epochen. Aber nicht nur für den Restaurator ist Leimfarbe interessant, sondern auch als Alternativmaterial im ökologischen Sinne durch ihre Zusammensetzung aus natürlichen Stoffen. Neben den normalen Anstrichmöglichkeiten lassen sich historische Maltechniken wie Schablonieren, Linieren oder Wickeln und der Einsatz mit Musterrollen hervorragend und authentisch ausführen, was in diesem Seminar nicht zu kurz kommen soll. Das Werkstattseminar findet von Montag, 11. Februar bis Mittwoch, 13. Februar 2019 unter der Leitung von Melanie Nüsch, Malermeisterin und geprüfte Restauratorin im Maler- und Lackiererhandwerk, statt.

www.propstei-johannesberg.de