Bernhard-Remmers-Akademie

Hydrophobierung kontrovers

Eine Hydrophobierung von Baudenkmalen wird in der Praxis immer wieder kontrovers diskutiert. Aussagen, Hydrophobierungen könnten schadensverhindernd wirken, stehen Meinungen gegenüber, dass sie gleichermaßen Schäden auslösen würden. Das Seminar nimmt sich genau dieser Diskussion an. Die unterschiedlichen Ansichten werden einerseits durch Schadensbilder aber auch durch Praxisbeispiele gelungener Maßnahmen dargestellt. Dabei steht im Vordergrund, dass die kritische Betrachtung der Randbedingungen, die sorgfältige Auswahl des Hydrophobierungsmittels und die Langzeitkontrolle dazu beitragen, möglichen Schäden vorzubeugen, bzw. sie frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen.

Das Seminar findet an folgenden Terminen statt:

11.04.2018 in Hamburg

12.09.2018 in Köln

www.bernhard-remmers-
akademie.de