Weiterbildung für den Malernachwuchs.

Malerische Zukunft

Farbgestaltungen für Themenräume stellten die Auszubildenden zusammen. Foto: Sikkens
Der Förderkreis zugunsten des Nachwuchses des Maler- und Lackiererhandwerks Bremen e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, durch Schulungen und Seminare den Ausbildungsstand seiner Mitgliedsbetriebe zu erhöhen. Auch in diesem Jahr stieß das kostenlose Seminar des Industriepartners Sikkens auf großes Interesse. 15 Auszubildende des dritten Lehrjahres aus Mitgliedsbetrieben des Vereins erweiterten ihr Wissen zu den Themen Farbgestaltung und Bindemitteltechnologie.

„Vorsicht Farbe“, so lautete das Thema von Christine Gottwald, Leiterin des Ateliers der Farbe bei Akzo Nobel in Köln. Bei einer Übung galt es, in Gruppenarbeit angemessene Farbgestaltungen für Themenräume wie Hotelfoyer, Kindergarten oder Zahnarztpraxis zusammenzustellen. Bei der anschließenden Vorstellung der Ergebnisse lernten die Auszubildenden, wie man überzeugend und selbstbewusst präsentiert – eine Fähigkeit, die sie später in der Kundenberatung brauchen werden. Im Technikteil des Seminars brachte Andreas Gieseke, technischer Berater bei Akzo Nobel, den Auszubildenden die Grundlagen der Bindemitteltechnologie bei Fassadenfarben näher. Außerdem erläuterte er ausführlich das BFS-Merkblatt 26 „Farbveränderungen von Beschichtungen im Außenbe-reich“. Günther Catterfeld, der als 2. Vorsitzender ehrenamtlich alle Seminare organisiert, erklärt stolz: „Mit seinem vielfältigen Angebot ist der Förderkreis einzigartig in Deutschland. Zusammen mit unseren Partnern aus der Industrie bieten wir hochwertige Seminare, die eine optimale Ergänzung zur theoretischen und praktischen Ausbildung darstellen.“

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 6
Ausgabe
6.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de