Fachgerecht Sanieren

Schimmelsanierung – Erforderliche Fachkunde

Welche Qualifikationen sind zur Beseitigung und Sanierung bei Schimmelbefall notwendig und wo können solche erworben werden?

Wer einen mikrobiellen Schaden beseitigen und sanieren darf, wird von den Vorgaben der Berufsgenossenschaft (DGUV 201–028) und vom Umweltbundesamt Berlin geregelt. Diese Regelung orientiert sich am erforderlichen Zeitaufwand, der benötigt wird, einen mikrobiellen Befall zu beseitigen sowie der Sporen-, Staubfreisetzung (Exposition) die bei dieser Tätigkeit entstehen kann.

Gemäß Umweltbundesamt (Leitfaden zur Vorbeugung, Erfassung und Sanierung von Schimmelbefall in Gebäuden) kann oberflächiger Schimmelbefall bis zu einer Größe von 0,5 m² von den Betroffenen selbst beseitigt werden, wenn der Betroffene keine allergischen Reaktionen aufweist oder an Erkrankungen des Immunsystems leidet. Ein mikrobieller Befall 0,5 m² sollte von einer Fachfirma behoben werden. Ebenso ein Befall dessen Ursache vom Betroffenen nicht nachvollzogen oder behoben werden kann oder die Bausubstanz in tieferen Schichten betroffen ist.

Bei einer Schimmelsanierung handelt es sich um eine nicht gezielte Tätigkeit im Sinne der Biostoffverordnung bei
der sensibilisierende und toxische Wirkungen der Biostoffe im Vordergrund stehen. Die TRBA 200 (Technische Regeln für biologische Arbeitsstoffe) fordert u. a. eine Fachkunde über die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung sowie bei hohen Schutzstufen auch die Fachkunde bei Beschäftigten und die Benennung einer fachkundigen Person.

Die erforderliche Fachkunde kann bei verschiedenen Verbänden und Institutionen in Form von Lehrgängen, Fortbildungskursen usw. erworben werden. Vom Bundesverband Schimmelpilzsanierung e.V. wurden diese Schulungen eingeführt und werden seit ca. vierzehn Jahren bundesweit angeboten. Diese Lehrgänge vermitteln die gemäß der Berufsgenossenschaft erforderlichen Fachkunde u. a. in den Grundlagen der Mikrobiologie, Bauphysik, Hygiene, Planung, Koordination und Kontrolle
des Sanierungserfolgs.

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 7
Ausgabe
7.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de