Nachwuchs

Total motiviert

Das Nürtinger Berufskolleg für Farbe und Gestaltung bereitet die Schüler ideal auf die berufliche Zukunft vor.

Selten kommt das vor, sehr selten: dass in einer Berufsschule Schülerinnen und Schüler bestens gelaunt und professionell Vorträge zu bestimmten kaufmännischen und technischen Themen vor Publikum halten. Allerdings handelt es sich auch nicht um eine „normale“ Berufsschule, sondern um das Dreijährige Berufskolleg für Farbe und Gestaltung im schwäbischen Nürtingen. Hoch motivierte Kollegiaten und auch Lehrer garantieren dafür, dass von der Ausbildung so richtig etwas hängen bleibt, das später dann auch praxistauglich ist und im Betrieb größtenteils direkt umgesetzt werden kann.

Am 23. Oktober 03 zogen „die Nürtinger“ wieder einmal alle Register und referierten vor vollem Haus beispielsweise über Corporate Identity, auch über das Führen von Verkaufsgesprächen. Plakativ bekam jede/r gesagt und über Powerpoint-Bilder an die Wand geworfen, welche Phasen im Verkaufsgespräch wie ablaufen sollen, um zum gewünschten Erfolg zu kommen. Und dabei war nicht Oberflächliches gefragt, sondern so richtig in die Tiefe gehende Informationen. Für die technischen Themen galt das gleichermaßen, ob es nun um spritznebel-reduzierte Pistolen oder um den Brandschutz im Malerhandwerk ging.
Alle referierenden Schüler oder, besser: Kollegiaten, hatten sich bestens vorbereitet, sich aufwändig in ihre Materie reingekniet, und ihr Wissen frei vorgetragen, manchmal sogar noch auf Handzettel gedruckt an die Zuhörerschaft verteilt.
Alle Besucher besagter Veranstaltung zeigten ihre Begeis- terung über Kollegiaten und Vorträge durch lang anhaltenden Applaus. Beklatscht wurde damit indirekt auch der Ausbildungsgang selber, die Lehrer, die sich persönlich einbringen und „ihre Truppe“ zu besten Leistungen bringen. Der zuständige Lehrer, Roland Zinkl, von der Abteilung Farbe legte dann auch für seine Schüler die Hand ins Feuer und war selber genauso begeistert wie die Besucher in der Otto-Umfrid-Schule.
Das Dreijährige Berufskolleg für Farbe und Gestaltung bringt Absolventen auf den Markt, die so selten geworden sind und die jeder Betrieb vorbehaltlos einstellen und in der Praxis einsetzen kann. Weitere Informationen zur Ausbildung in Nürtingen siehe Kasten „Berufskolleg“. Besonders attraktiv an der Berufskolleg-Ausbildung: es gibt einen Kollegiatenabschluss, einen Gesellenbrief und die Fachhochschulreife, die ein Studium an der Fachhochschule ermöglicht.
Ulrich Schweizer

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 5
Ausgabe
5.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de