Anwendungstechnik Produkte Farben

Aktiver Schimmelschutz

Das System TecTem Climaprotect schützt laut Hersteller Knauf nachhaltig vor Schimmelpilz, soll effektiv die Luftfeuchtigkeit regulieren und zusätzlich über eine gute Wärmedämmung verfügen – für ein dauerhaft wohngesundes Raumklima.

Fotos: Knauf Aquapanel

Viele Faktoren können im Wohnbereich zu Schimmelbildung führen. Einmal aufgetreten, ist er schwer wieder langfristig und ursachengerecht zu beseitigen. Schimmel hat vielfältige Ursachen: Erhöhte Feuchteproduktion etwa durch offene Aquarien oder trocknende Wäsche, unangemessenes Heiz- und Lüftungsverhalten, aber auch Bausubstanzprobleme wie schlechte Dämmung und geringe Wärmespeicherung sowie zu dichte Räume mit geringem Luftaustausch. Vor dem Hintergrund, dass ein Drei-Personen-Haushalt pro Tag eine Feuchtemenge von sechs bis zwölf Litern produziert, erklärt sich eine vermehrte Schimmelproblematik. Was also ist bei einer Schimmelsanierung zu tun – und kann der Befall auch rechtzeitig vermieden werden?

Aktiver Schimmelpilzschutz

Die Sanierplatte TecTem Climaprotect besteht aus dem natürlichen Material Perlit, einem mineralischen Glasgestein, ist von Haus aus alkalisch und sorgt für hocheffizienten Schimmelpilzschutz. Sie ist diffusionsoffen und durch ihre feinporige Struktur besonders kapillaraktiv: So transportiert sie Kondensat automatisch ab und gleicht Feuchtigkeitsspitzen natürlich aus. Schimmel wird damit der Nährboden entzogen. Gleichzeitig dämmt das System und sorgt für warme Wandoberflächen und Behaglichkeit. Der Energiebedarf sowie der daran gekoppelte CO2-Ausstoß werden gesenkt. Zudem sei die Sanierplatte schadstofffrei und gesundheitlich völlig unbedenklich, sagt der Hersteller.

Einfache Verarbeitung

Vor dem Aufbringen der Sanierplatten wird der von Schimmel befallene Bereich abgeschottet, der Schimmelpilz fachgerecht entfernt und alle Staubpartikel abgesaugt. Dann werden die Platten einfach und ohne Dampfbremse vollflächig verklebt. Passstücke können ohne Weiteres mit dem Cutter oder Fuchsschwanz auf beliebige Maße zugeschnitten und auf die Wand aufgeklebt werden. Auf die mit Grundierung vorbereiteten Platten wird der Innenputz aufgetragen, dann das Gewebe eingebracht und nochmals Innenputz aufgetragen sowie gefilzt. Anschließend kann eine diffusionsoffene Farbe aufgetragen werden. So kombiniert Climaprotect einen natürlichen Schimmelpilzschutz mit effektiver Feuchteregulierung und guter Wärmedämmung.

Weitere Informationen:
www.tectem.de



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2019

ABO

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de