Inspiration

Klassisch blau

Auch 2020 setzt sich die Tendenz hin zu kräftigen, intensiven Tönen fort. Viele Farbexperten sehen Blautöne als die Highlights. Wahrer Trend oder fehlender Mut zur Farbe?

Autor: Martin Mansel

Maler machen im kommenden Jahr mehr blau, zumindest wenn die Prophezeiungen der Trendforscher in Erfüllung gehen. Nachdem Farbenhersteller wie PPG oder Akzo Nobel mit ihren Prognosen schon vorgelegt hatten, veröffentlichte Pantone Anfang Dezember seinen Farbton für 2020. Die Farbe, die in der Mode, im Textil-, im Wohn- und Innendesign im kommenden Jahr bestimmend sein soll, heißt Pantone 19–4052 Classic Blue. Der ausdrucksstarke Farbton soll sich gut kombinieren lassen und die Grundlage für vielfältige Farbwelten ermöglich. Psychologisch soll er Gegenpol zu einer sich immer schneller verändernden Welt sein, ein Gefühl von Geborgenheit und Harmonie transportieren. Er steht für den Abendhimmel, soll dazu anregen, seinen Horizont zu erweitern, eine neue Perspektive einzunehmen und eine klare Denkweise fördern. So sehen es es zumindest die Farbforscher. Leatrice Eisemann, Executive Director Pantone Color Institute, nennt Classic Blue einen Partner, auf den man sich immer verlassen kann. Der Farbton verankere sicher im Hier und Jetzt. Nach dem Motto: Jeder trägt Jeans und wer mag schon keine Blaubeeren? Bei der Vorstellung dieses laut Pantone „universellen Favoriten“ hat das Unternehmen neue Wege beschritten und die „Color of the Year“ sogar multisensorisch präsentiert, mit Raumduft und farblich abgestimmten Getränken, die ebenfalls nach Himmel und Meer schmeckten.

Kobalt- und Tintenblau

Auch PPG setzt 2020 auf Blau. Hier heißt der Farbton des Jahres 2020 ,Chinese Porcelain‘ (PPG1160–6). Der Farbton besteht aus einer Mischung von Kobalt- und Tintenblau. „Blautöne stillen unser Bedürfnis nach Einfachheit. Sie erinnern uns an das Meer und den Himmel. Spezielle Blautöne bringen eine Anmutung von Gelassenheit in jeden Raum“, erklärt Dee Schlotter, Senior Color Manager bei PPG. Schlotter spricht hier einen weiteren Trend an, der im kommenden Jahr weiter fortsetzen wird: Wellness und Spa, ob nun in Resorts im Urlaub oder als privater Rückzugsort im eigenen Heim.

Klarheit und Ruhe als Gegenpol zu unserer hektischen, digitalen Welt ist auch die Kernbotschaft von „Tranquil Dawn“, dem Sikkens-Farbton des Jahres. Der mattgrünen Pastellton greift ebenfalls die Sehnsucht nach Natur und Bodenhaftung auf.

Im Einklang mit der Natur

Farrow & Ball hat bei der Entwicklung neuer Farbtöne einen neuen Weg beschritten. In Kooperation mit dem Natural History Museum haben sich die Designer von den Farben der Natur inspirieren lassen und eine Farbpalette aus 16 Farben kreiert, in der sich ebenfalls kräftige Blautöne finden, aber auch Rot- über Grüntöne bis hin zu sanften Naturaltönen. Maxine Lister, Leiterin der Lizenzabteilung des Natural History Museum sagt zur Farbpalette: „Wir hoffen, dass wir mithilfe der Expertise des Natural History Museums den Menschen auf der ganzen Welt eine Inspiration sein können – und wie, wenn nicht mit umweltfreundlichen Farben, die von der Natur selbst inspiriert wurden. Außerdem wollen wir die Menschen dazu ermutigen, neue Farben zu erkunden, indem sie sich in die Natur begeben und ihre Entdeckungen mit uns teilen!„

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 2
Ausgabe
2.2020

ABO

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de