Startseite » Gestaltung » Inspiration »

Kreativtechniken

Inspiration Malerblatt Wissen
Kreativtechniken

Individuell gestaltete Oberflächen sind sehr beliebt. Dabei müssen es nicht immer die aufwendigen Klassiker sein.

Stuckmarmor, Tadelakt, Stucco lustro – bei aller Begeisterung für traditionelle Oberflächentechniken darf man eines nicht vergessen – für viele Kunden sind diese Originale schlicht und einfach zu teuer. Quadratmeterpreise im mittleren dreistelligen Bereich sind halt nicht jedermanns Sache.

Megatrend Individualisierung

Trotzdem sollte kein Fachbetrieb zögern, neben Glasgewebe, Raufaser & Co., seinen Kunden Kreativtechniken anzubieten. Denn das Bedürfnis, Räume individuell zu gestalten, ist groß. Diese große Nachfrage trifft erfreulicherweise auf ein ebenso großes Angebot an professionellen Produkten. Die Farben- und Putzhersteller haben den Trend zur Individualisierung nämlich schon lange erkannt und entsprechende Materialien entwickelt. Im Gegensatz zu den eingangs erwähnten Klassikern sind die damit realisierbaren Kreativtechniken jedoch für jedermann erschwinglich. Die Verarbeitung ist in der Regel anwenderfreundlich, die Materialien handhabungssicher und die damit erzielbaren Oberflächen nicht nur bezahlbar sondern auch pflegeleicht. Das erfreut Kunden und Fachhandwerker gleichermaßen.


Unmittelbar nach dem Auftrag die Fläche diagonal oder kreuz und quer nachglätten, um vorhandene Grate zu entfernen.

Der Auftrag und Glättevorgang erfolgt nass in nass jeweils von oben nach unten im Verbund.

Nach ausreichender Trocknung erfolgt der zweite Dekogang, jedoch dünnschichtiger als beim ersten Auftrag.

Direkt nach dem Auftrag wird die Fläche mit der Effekt-Glättekelle oder der Venezianischen Glättekelle behutsam nachgeglättet.

 


 

Für große Flächen

Dass bei der Entwicklung solcher Kreativprodukte kein Stillstand herrscht, beweist Brillux mit der Samteffektspachtelmasse Creativ Tenero 84. Die Entwickler verzichteten bewusst auf übertriebene Effekte. Stattdessen überzeugt das Material mit dezentem metallischen Glanzeffekt und hoher Farbbrillanz. Durch die ruhige, gleichmäßige Oberfläche eignet sich diese Technik besonders auch für große Flächen und ganze Räume, zumal sie rationell zu verarbeiten ist. Auch wenigergeübte Fachhandwerker erzielen damit auf Anhieb professionelle Ergebnisse.

Großer Gestaltungsspielraum

Ob Rosteffekt oder flächige Strukturen – je nach Kundenwunsch lässt sich der Oberflächeneffekt variieren. Dafür sorgen, neben dem silbernen und goldenen Basismaterial, rund 70 lieferbare Farbtöne. Auch an die Alltagstauglichkeit hat man bei Brillux gedacht. Die Effekt-Spachtelmasse auf Acrylat-Dispersionsbasis besitzt eine Nassabriebbeständigkeit Klasse 1 nach DIN EN 13300. Creativ Tenero 84 ist auch für Feuchträume, außer im Spritzwasserbereich, geeignet. Funktionsfüllstoffe minimieren den Schreibeffekt. Markierungsspuren und leichte Verschmutzungen lassen sich mit einem Mikrofasertuch entfernen.

Josef Schneider



Edel und funktional: Leichte Verschmutzungen lassen sich mit einem Mikrofasertuch entfernen.

Quelle: Malerblatt 07/2014
Fotos: Brillux

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de