Startseite » Gestaltung » Kreativtechniken »

Elegantes Wandkleid

Kreativtechnik
Elegantes Wandkleid

29581.jpg
Edel, extravagant und ein bisschen pompös: die Kreativtechnik Flowers. Foto: Sto
Eine Relieftapete aus hochwertigem Spezialvlies, Acrylatfarbe, eine Kalkspachtelmasse und ein transparentes Schutzwachs, das mit metallischem Effektpulver aufgepeppt wurde – aus diesen „Zutaten“ lässt sich mit handwerklichem Geschick eine äußerst edle, fast schon pompöse Kreativtechnik erstellen. Wie, das lesen Sie hier.

Autorin: Susanne Sachsenmaier-Wahl | Fotos: Sto

Manchmal muss es einfach etwas Besonderes sein. In diesem Fall etwas besonders Elegantes. Denn bei der auf diesen beiden Seiten vorgestellten Kreativtechnik werden verschiedene (gewöhnliche) Materialien und (gängige) Malertechniken zu einer Wandgestaltung der Extraklasse gekonnt zusammengeführt. Handwerkliches Geschick und präzises Arbeiten sind die einzigen Voraussetzungen, die man mitbringen sollte, um die Wand in ein extravagantes Kleid zu hüllen, das den Raum optisch aufwertet.

Tapete, Farbe und Spachtelmasse

Basis der Kreativtechnik ist eine weichmacherfreie Relieftapete aus hochwertigem Spezialvlies. In unserem Fall fiel die Entscheidung zugunsten eines floralen Motivs, das der Technik auch gleich ihren Namen gab: „Flowers“. Wer es nicht so blumig mag, der wird vielleicht an einer der anderen 12 (beispielsweise grafischen) Tapetenstrukturen Gefallen finden. Die Tapete wird im Wandklebeverfahren verarbeitet: Ein transparenter Kleber auf Dispersionssilikatbasis wird mit der Rolle gleichmäßig auf die Wand aufgebracht. In das nasse Kleberbett legt man die Tapetenbahnen auf Stoß ein und reibt sie blasenfrei an. Sollte Kleber auf die Oberfläche gelangen, wird dieser sofort mit einem sauberen, feuchten Tuch entfernt.

Nach der vollständigen Trocknung rollt man eine Acrylatfarbe im gewünschten Farbton gleichmäßig fein auf. Die stumpfmatte Farbe erhält die Struktur der Tapete besonders gut. Nach ihrer Trocknung wird die Fläche mit Schleifpapier (Körnung P 150) leicht geschliffen und sorgfältig entstaubt.

Nun kommt die Kalkspachtelmasse ins Spiel: Diese wird mit der Glättkelle vollflächig auf- und sofort scharf abgezogen. Wenn die Spachtelmasse soweit getrocknet ist, dass sie matt wird, kann der zweite Spachtelgang erfolgen. Dieses Mal wird das mineralische Material jedoch bis zum gewünschten Effekt verdichtet.

Ein bisschen Glanz muss sein

Bereits jetzt hat man einen interessanten Effekt erzielt, der durchaus so stehen bleiben könnte: das Tapetenmuster zeichnet sich deutlich in der Spachtelschicht ab.

Um der Fläche noch etwas Pomp zu verleihen, kann sie abschließend zusätzlich veredelt werden. Hierzu mischt man einem transparenten Schutzwachs etwa drei Prozent metallisches Effektpulver bei. In unserem Beispiel fiel die Wahl auf Silber. Alternativ ist das Pulver in Gold und Kupfer erhältlich. Das angemischte Wachs wird mit der Glättkelle vollflächig auf die Oberfläche aufgezogen. Nach etwa 24 Stunden kann die Wachsschicht mit einem flusenfreien Tuch aufpoliert werden.

Ein Verarbeitungsvideo gibt es hier:
bit.ly/3eFCqpg


Foto: Sto

Die Relieftapete wird im Wandklebeverfahren appliziert: Vlieskleber wird aufgerollt, die Tapete auf Stoß eingelegt und angedrückt.


Foto: Sto

Auf die getrocknete Tapete rollt man eine Acrylatfarbe im gewünschten Farbton gleichmäßig fein auf.


Foto: Sto

Die getrocknete Farbfläche wird leicht angeschliffen (Schleifpapier Körnung P 150) und sorgfältig entstaubt.


Foto: Sto

Nun zieht man die Kalkspachtelmasse mit der Glättkelle vollflächig auf und zieht sie sofort scharf ab.


Foto: Sto

Arbeitsschritt 4 nach der Trocknung wiederholen. Dieses Mal wird die Oberfläche allerdings bis zur gewünschten Optik verdichtet.


Foto: Sto

Abschließend überzieht man die Oberfläche mit einem Schutzwachs, dem Silber-Effektpulver beigemischt wurde. Nach der Trocknung wird es poliert.


PraxisPlus

Für die Kreativtechnik „Flowers“ kommen folgende Produkte von Sto zum Einsatz:

  • Relieftapete StoTap Infinity (hier in der Struktur TI 1003)
  • Vlieskleber StoTap Coll
  • Innen-Acrylatfarbe StoColor Opticryl
  • mineralische Dekorspachtelmasse StoCalce Marmorino
  • transparentes Schutzwachs StoLook Wax mit 3 % Effektpulver Sto-Look Argento

Die Kreativtechnik ist Teil der Kreativ-Kollektion StoSignature. Weitere Techniken finden Sie hier:

www.stosignature.de

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 9
Ausgabe
9.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de