Startseite » Gestaltung » Kreativtechniken »

Wandfarbe mit Seideneffekt - Fili di Seta von Dinova

Effektbeschichtung
Wand im Seidenzwirn

Edel, extravagant und luxuriös – so mutet eine Kreativtechnik an, die an herabhängende Seidenfäden erinnert und sich in nur zwei bis drei Arbeitsschritten an die Wand bringen lässt. Hier erfahren Sie, welche Schritte das sind.

Autorin: Susanne Sachsenmaier-Wahl | Fotos: Dinova

Wände, die verzaubern – das trifft auf eine Kreativtechnik, die den Eindruck vermittelt, als sei die gestaltete Wand mit Seidenfäden behangen, gleich in doppelter Hinsicht zu. Der Betrachter wird von der edlen, exklusiven Erscheinung der Wandfläche beeindruckt sein, die jeden Raum zu etwas ganz Besonderem werden lässt. Die Begeisterung des Verarbeiters dagegen dürfte vor allem dem Auftragsverfahren gelten. Denn die hochwertig anmutende Technik lässt sich einfach in nur zwei bis drei Arbeitsschritten und ohne spezielle Werkzeuge an die Wand bringen.

Fili di Seta – Seide für die Wand

Verantwortlich für die Optik von herabhängenden Seidenfäden sind feine Sandkörner, die in der metallisch glänzenden Dispersionsbeschichtung enthalten sind. Sie sorgen für matte Akzente in der Wandbeschichtung. Damit sich der Seidenfaden-Effekt einstellt, muss jedoch vor allem die Applikationsmethode stimmen. Und diese gestaltet sich relativ unspektakulär.

Nach der Vorbehandlung des Untergrundes mit einer feinkörnigen Haftgrundierung – diese kann rationell mit der Rolle aufgebracht werden – wird die Effektfarbe mit einer Bürste in vertikaler Richtung appliziert. Um den Effekt noch zu verstärken und den Auftrag zu verdichten kann nach einigen Stunden ein zweiter Anstrich, ebenfalls in vertikaler Richtung, erfolgen. Durch diese Applikationsweise werden die Sandkörner rillenförmig angeordnet, es entsteht ein Matt-Glanz-Effekt, der auf der Fläche die eingangs beschriebene Seidenfaden-Anmutung erweckt.

Die vertikale Ausrichtung der Sandkörner sorgt aber nicht nur für die einzigartige Optik. Durch die „Fadenstruktur“ lassen sich auch kleinere Schönheitsfehler in der Wandfläche sehr gut verdecken. Die Untergrundvorbereitung darf also etwas „großzügiger“ ausfallen als bei manch anderer Kreativtechnik, die einen perfekt vorbereiteten Untergrund voraussetzt.

Edel oder schrill – beides ist möglich

Mithilfe der Effektfarbe lässt sich in Wohnräumen, Foyers oder Hotels ein elegantes, luxuriöses Ambiente erzielen. Zahlreiche gedeckte Farbtöne, in denen die Beschichtung erhältlich ist, bieten hierfür ausreichend Spielraum. Doch unter den 169 angebotenen Farbtönen sind selbstverständlich auch kräftige, „laute“ Farbtöne, die die Kreativtechnik auch für die Unterhaltungsbranche, etwa in Diskotheken, Bars oder Kinos, salonfähig macht.

Obwohl die Effektfarbe abwaschbar ist, kann nicht nur in den zuletzt genannten Bereichen, sondern überall dort, wo die Oberfläche wasserabweisend, strapazierfähig und hoch reinigungsfähig sein soll, ein zusätzlicher Schutzüberzug von Vorteil sein. Hierfür bietet der Hersteller eine hoch transparente Schutzbeschichtung, die in den Glanzgraden glänzend oder matt erhältlich ist, an.


Die beschriebene Effektfarbe wird unter dem Namen „Fili di Seta“ (zu deutsch: Seidenfäden) von Dinova angeboten.


Foto: Dinova

Der Untergrund wird zunächst mit einer feinkörnigen Haftgrundierung versehen. Diese kann rationell aufgerollt werden. Die Effektfarbe kann mithilfe von Farbkonzentraten im gewünschten Farbton eingefärbt werden. Das Farbkonzentrat sollte unbedingt gründlich untergemischt werden, um Farbschattierungen zu vermeiden.


Foto: Dinova

Die Effektfarbe wird mit einer Bürste vertikal auf die Wand aufgebracht. Dadurch wird der Anschein herabhängender Seidenfäden erzielt.


Foto: Dinova

Um den Effekt zu verstärken bzw. zu verdichten, kann nach der Trocknung ein zweiter Anstrich, ebenfalls in vertikaler Richtung, erfolgen.


 

 

Weitere Informationen:

www.dinova.de

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 1
Ausgabe
1.2021
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de