Startseite » Glossary »

AOX

AOX

Der AOX-Wert ist ein Summenparameter. Das Analyselabor bestimmt
damit im Abwasser eine Vielzahl von organischen Halogenverbindungen gleichzeitig, die sich alle in
Aktivkohle absorbieren lassen. Organische Halogenverbindungen bestehen aus
Kohlenwasserstoffen in Verbindung mit Chlor, Fluor, Brom oder Iod.
Mit dem AOX-Wert lassen sich z.B. chlororganische Verbindungen
bestimmen. Diese finden beispielsweise als Farbpigmente Verwendung und entstehen bei der
Bleiche von Papierfasern mit Chlorgas oder
mit Chlorverbindungen. Die Wirkung von chlororganischen
Verbindungen in der Umwelt reicht von hochtoxischen, nicht abbaubaren
Dioxinen bis hin zu Stoffen, die in Gewässern leicht abgebaut werden
können.
Der AOX-Wert sagt daher nur etwas über die Menge an
halogenorganischen Verbindungen, nichts über deren Toxizität. Die
Toxizität der Verbindungen läßt sich nur in aufwändigen Kurz- und
Langzeittests bestimmen.
Die Papiertechnische Stiftung hat die Untersuchungsmethode PTS-RH:12/90
entwickelt, mit der die Gesamtheit der halogenorganischen Verbindungen
im Papier untersucht werden kann .
Bei Werten unter der Bestimmungsgrenze 30 mg/kg geht man davon aus,
dass die Papierbleiche weder mit Chlorgas noch mit Chlorverbindungen
erfolgte.


Quelle: www.umweltschutz-bw.de

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 4
Ausgabe
4.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de