Startseite » Glossary »

Permanentweiß

Permanentweiß

Permanentweiß ist ein natürliches Mineralpigment welches bergmännisch abgebaut wird. In wässrigem Bindemittel lassen sich blendend weiße Farben herstellen.
Durch Fällung aus Chlorbarium und Schwefelsäure wird Permanentweiß auch künstlich hergestellt. Die Chemische Formel für beide Arten ist BaSO4. Permanentweiß ist vollkommen lichtecht und sehr widerstandsfähig. Das macht das Pigment in allen Arten von Bindemitteln verwendbar. Allerdings entfaltet es sein blütenweißes Aussehen ausschließlich in wässrigen Bindemitteln, in ölhaltigen Bindemitteln färbt es sich hingegen gelbgrau. Reines Permanentweiß ist nicht giftig. Weitere Bezeichnungen für Permanentweiß sind: Deckweiß, Barytweiß, Schwerspat, Blanc fixe, Bariumsulfat, Malerweiß.

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 4
Ausgabe
4.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de