Startseite » Glossary »

Raubkopie

Raubkopie

Unter einer Raubkopie versteht man die – äußerlich – fast perfekte Kopie eines Markenproduktes durch Hersteller in Drittländern, welche internationales Patentrecht missachten und deren Staatsorgane diese Machenschaften zur Stützung der internen Wirtschaft sehr oft wohlwollend tolerieren. Es werden nicht nur die Produkte und die Typbezeichnungen, sondern auch bis hin zu
Verpackung, Betriebsanleitung und Ersatzteilliste alle Teile des Markenherstellers oft so perfekt kopiert, dass der Unterschied nur nach Öffnen des Produkts oder durch die Inbetriebnahme festgestellt werden kann. Gutheißungszertifikate und Prüfstempel werden in vielen Fällen mit Sondertypen erschlichen oder kopiert. Dienstleistungen wie Kundendienst, Ersatzteile und Verkaufsunterstützung
durch den Hersteller oder Importeur sind im Regelfall nicht existent.


Quelle: Bosch Power Tools

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 4
Ausgabe
4.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de