Startseite » Glossary »

Sicherheits-Überrastkupplung

Sicherheits-Überrastkupplung

Die Sicherheitsüberrastkupplung ist bei Bohrhämmern Überrastkupplung ein wichtiges Bauteil, um weitgehenden Schutz bei schlagartigem Blockieren des Bohrers zu bieten. Zwei mit Nocken versehene Scheiben greifen ineinander und werden mit einer Feder zusammengedrückt. Bei langsamem Ansteigen des Drehmoments, zum Beispiel bei feuchtem oder schlecht transportiertem Bohrmehl,
spricht die Kupplung nicht an, sondern versucht den Bohrer wieder freizubekommen. Bei schlagartigem Blockieren rastet die Kupplung jedoch sofort über, und das Drehmoment sinkt stark ab.
Beispiel:
Ansprechmoment = 60 Nm
Überrastmoment = 10 Nm
Das bedeutet für den Bedienenden weitgehende Sicherheit beim Arbeiten, da ein Herumschleudern des Gerätes verhindert wird.


Quelle: Bosch Power Tools

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 4
Ausgabe
4.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de