Startseite » Glossary »

Zellstoff

Zellstoff

Zellstoff ist ein wichtiger Rohstoff der Papiererzeugung. Für die Erzeugung von hochwertigem Papier wird durch einen chemischen Aufschlussprozess Zellstoff aus Laub- und Nadelhölzern gewonnen. Je nach verwendeter chemischer Lösung unterscheidet man dabei zwischen Sulfit- und Sulfat-Zellstoff. Diese sind neben dem Altpapier die wichtigsten Faserstoffe der Papierherstellung. Der nach dem Aufschlussprozess verbleibende Rest von Lignin, das noch in den Wänden der Zellulosefasern eingelagert ist, wird heutzutage meist mittels chlorfreier Bleiche entfernt. Das ist notwendig, weil Lignin schnell vergilbt und zerfällt und daher die erforderliche Haltbarkeit hochwertiger Papierprodukte beeinträchtigen würde. Aus 100 Kilogramm trockener Holzsubstanz können rund 50 Kilogramm Zellstoff erzeugt werden.


Quelle: www.umweltschutz-bw.de

Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 11
Ausgabe
11.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de