Meinung (386 Artikel)

Meinungen und Kommentare zu aktuellen Themen des Maler- und Lackiererhandwerks

Standpunkt

Wer bezahlt entscheidet. Der Kunde hat ein Recht auf prozesssichere WDVS.
Kurz belauscht

Kleiner Streit

Ab und zu ist es ja durchaus hilfreich, wenn die Bahn sich im Kriechgang fortbewegt. Die Zugstrecke am Aufstieg zur Schwäbischen Alb bei Geislingen lässt keine hohe Geschwindigkeit zu, weil mit Blick auf die kommende Neubaustrecke am alten Gleiskörper viele Jahre lang nur die notwendigsten Investitionen vorgenommen wurden. Der Vorteil: In Ruhe…

Standpunkt

Der Meistertitel ist ein Qualitätssiegel und die Kunden vertrauen darauf.
Seissmograph

Ohne Gespräch?

Von der Philosophin Hannah Arendt stammt der eindringliche Satz: „Gewalt beginnt, wo das Reden aufhört“. Nun möchte die Eine oder der Andere bestimmt sagen, ich bin doch nicht in einer Philosophievorlesung und der seinerzeitige Zusammenhang dieses Satzes hat doch nichts mit meiner täglichen Arbeit zu tun. Doch! Die Welt wird im Kleinen verändert.…
Laut gedacht

Schluss mit dem Selbstbetrug

Es ist erstaunlich, denn immer gibt es einen Grund zum Jammern, wenn es ums Verkaufen geht. Mal war es „Geiz ist geil“, dann kam der Markt nicht in die Gänge. Obwohl die Baubranche boomt, jammert man noch immer: Jetzt weiß der Kunde plötzlich, was er will, weil er aufgeklärt ist und seine Forderungen mit aller Macht durchsetzen möchte. Welches…

Fehlerteufel

Doppelkopf. Als wir in Heft 8/2013 bekanntgaben, dass Matthias Winkler bei GIMA die Prokura bekam, wollten wir auf Seite 6 auch sein Konterfei abbilden. Weil wir verschiedene „Köpfe“ als Bilddateien vorliegen hatten, mussten wir uns in der Heftschlusshektik schnell entscheiden. Wir selber waren dabei völlig kopflos und entschieden uns fürs falsche…

Standpunkt

Farbe braucht Struktur. Ein Auge entspannt sich eher an strukturierten Wänden als an unendlich glatten Wänden.

Standpunkt

Wir müssen unsere Kreationen vereinfachen, sie zu ihrem Ursprung zurückführen und Strukturen unterwerfen, so wie es die Natur tut.

Standpunkt

Handwerker haben direkten Kontakt zum Material, deshalb sollten Hersteller auf Tuchfühlung sein mit emissionsarmen Produkten. Langlebigkeit, schlanke Prozesse, reduzierte Gesundheitsgefährdung – kurz: Mit weniger mehr erreichen! Der Lackmustest: Reduziert sich der ökologische Fingerabdruck? Steigt die Lebensqualität?
Seissmograph

Ohne Kreuz?

Mit großflächigen Drucken lassen sich Fassaden- flächen sehr wirksam gestalten. Hierzu finden sich ausgezeichnete gestalterische Beispiele, die auch in dieser Fachpublikation vorgestellt und besprochen wurden. Problematisch wird die Sache, wenn die Fassade im Kontext solcher Gestaltungen als reines Tafelbild missbraucht wird. Solche gestalterischen…