Bildung & Karriere (850 Artikel)

Fachbeiträge rund um das Thema Bildung und Karriere für Maler und Stuckateure

DSC_1675.jpg
Gestalterarbeiten der Fachschule für Gestaltung in Stuttgart-Feuerbach

Glänzende Leistung

Auch in diesem Jahr präsentierten die angehenden staatlich geprüften Gestalter der Fachschule für Farbe und Gestaltung in Stuttgart-Feuerbach ihre Abschlussarbeiten. Die Schüler beeindruckten mit ausgefallenen Ideen. Carola Neydenbock Mit der Gestalterarbeit beenden die Schüler und Schülerinnen ihre Ausbildung zum staatlich geprüften Gestalter,…
Kreative Wandgestaltung von Marion Tichy exklusiv fürs Malerblatt

Kreative Wandgestaltung: Im Birkenwald

Malermeisterin Marion Tichy stellt in einer neuen Serie innovative, exklusiv für das Malerblatt entwickelte Kreativtechniken vor. In der ersten Folge zeigt sie, wie sich ein stilisierter Birkenwald als Wandgestaltung kreieren  lässt, der den Raum mit Natürlichkeit erfüllt, ohne dabei kitschig zu wirken.
Leitfaden zum Ausbildungsmarketing

Luft nach oben

Bei der Auswertung seiner Imageanalyse des Maler- und Lackiererhandwerks hat sich Jannik Schickinger auch mit der Frage des Fachkräftemangels beschäftigt.

Stärkster Ausbilder im dualen System

Über 20.000 Auszubildende werden als Maler-/in und Lackierer-/in bzw. Fahrzeuglackierer in mittelständischen Handwerksbetrieben im gesamten Bundesgebiet ausgebildet. Allein in Hessen werden jährlich etwa 10.000 neue Lehrverträge im Handwerk abgeschlossen.
Die deutsche Fachschulen der Farbtechnik legen eine gemeinsame Positionsbestimmung vor.

Neue Perspektiven

Wie muss sich das Maler- und Lackiererhandwerk künftig in Deutschland verändern, um die vielfältigen Herausforderungen meistern zu können? Antworten auf diese Fragen gibt ein gemeinsam von den sieben Fachschulen der Farbtechnik, Oberflächentechnik und Raumgestaltung erarbeitetes Manifest.
Frage des Monats:

Abnahme im Werkvertrag – was ist zu beachten?

Mit der Abnahme der Bauleistung wird die vereinbarte Vergütung fällig und die Gewährleistungsfrist beginnt. Die Abnahme stellt im Werkvertrag eine Hauptpflicht des Auftraggebers (Bestellers) dar. Hierbei ist es wesentlich, dass der Besteller das Werk für erfüllt erklärt und den Maler aus seiner Erfüllungspflicht entlässt.
Sommerkurs_1.jpg
Noch freie Plätze beim Sommerkurs im Haus der Farbe

Gestalterischer Umgang mit WDVS

Die heutzutage weitverbreiteten WDVS stellen Handwerker vor neue Herausforderungen. Das stolze Traditions-Handwerk in seiner Materialvielfalt wird oft aus wirtschaftlichen Gründen von der Baustelle verdrängt und muss standardisierten Lösungen weichen. Der Spielraum in der Gestaltung mit diesen Materialien ist vermeintlich gering, so dass wir oft…
Preis geht an Maler und Lackierer-Azubi René Metz

Trotz Handicap zum „Lehrling des Monats“

Unter den 20.000 Lehrlingen des Handwerks an Rhein, Ruhr und Wupper gibt es zahlreiche junge Persönlichkeiten, die ihre Ausbilder begeistern. Das gilt umso mehr, wenn ein Auszubildender hervorsticht, der in seinem Leben erheblichen Hindernissen trotzen musste: René Metz hatte alles andere als einen leichten Einstieg ins Berufsleben. Eine spät…
Berliner Einrichtung wurde zertifiziert

Herausforderungen und Trends in der beruflichen Rehabilitation

Über Herausforderungen und Trends in der beruflichen Rehabilitation diskutierten im April mehr als 50 Vertreter der Bundesagentur für Arbeit, Jobcenter und Kammern sowie Personalverantwortliche kooperierender Betriebe im Annedore-Leber-Berufsbildungswerk (ALBBW) in Berlin. Diese Fachtagung bildete den Rahmen für eine Würdigung: die rehabilitationsspezifische,…