Betrieb & Markt (1533 Artikel)

Eine Übersicht aller Fachbeiträge zum Thema Betrieb und Markt für Maler und Stuckateure.

Schutzanzug

Optimaler Tragekomfort Kimberly-Clark Professional, Anbieter innovativer persönlicher Schutzanzüge, präsentiert mit dem neuen Kleenguard T 65 Combi einen Schutzanzug der Kategorie 3, Typ 5 und 6, der optimalen Schutz mit optimalem Tragekomfort vereint. Der Anzug besteht aus zwei strapazierfähigen Basismaterialien mit...

Visitenkarte

Äußeres Erscheinungsbild fördert Kundenzufriedenheit.

Optimierungspotenzial

Wettbewerbsfähigkeit durch Outsourcing erhöhen In vielen Unternehmen wird Berufs- und Arbeitskleidung heute noch in „Eigenregie“ bearbeitet. Dabei birgt Outsourcing gerade hier ein hohes Optimierungspotenzial, welches nicht nur zeitliche Freiräume schafft, sondern zusätzlich finanzielle Vorteile und Sicherheit bietet.…

Umfassender Service

Mit System zum perfekten Erscheinungsbild Was den gepflegten und einheitlichen Auftritt nach außen angeht, vertrauen viele Unternehmen auf das Angebot von Alsco, Anbieter von Leasing-Berufskleidung. Der umfassende Service ist bis ins kleinste Detail ausgetüftelt und funktioniert reibungslos: Turnusgemäß wird die...

Der Nutzwert zählt!

Zur FARBE 05 gibt es für Malerblatt-Leser einen Internet-Führer für Maler, Lackierer und Stuckateure. Josef Schneider verantwortet das Projekt. Im Interview steht er Rede und Antwort zu „seinem Kind“ malerblatt.de.

malerblatt.de

malerblatt.de ist der erste Internetführer für Maler, Lackierer und Stuckateure. Er wird zur FARBE 05 erscheinen und übers Malerblatt an die Leser verbreitet. Der Führer erscheint im A5-Format und in einer Auflage von 30 000 Exemplaren.

Sittenwidrige Vertragsstrafenklausel

Eine Vertragsstrafenklausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen, nach welcher der Auftragnehmer für jeden Arbeitstag der Verspätung eine Vertragsstrafe von 0,5 Prozent zu zahlen hat, übt einen wirtschaftlich nicht mehr vertretbaren Druck auf den Auftragnehmer aus. Sie ist, ungeachtet einer Obergrenze, unwirksam. Bundesgerichtshof, Az.: /VII ZR…

Prüfbarkeit der Unternehmerrechnung

Gemäß § 16 VOB/B ist der Auftraggeber verpflichtet, eine Unternehmerrechnung binnen 18 Werktagen nach deren Zugang in der berechtigten Höhe zu bezahlen. Dies gilt auch für Abschlagsrechnungen.