Malerblatt Wissen P.A. Jansen Produkte Farben

Aqua Metallschutz 3 in 1

Jansen stellt auf der FAF 2019 den innovativen Aqua Metallschutz 3 in 1 vor, ein Lack, der das Denken der Branche verändern wird.

Der Verarbeiter muss sich zukünftig nicht mehr den Kopf zerbrechen, wie er welche Oberflächen beschichten soll. Der neue Lack haftet sicher auf allen Metallen. Mit den hochwertigen Ergänzungsprodukten wird die Planung und Ausführung von Metallbeschichtungen zudem noch einfacher und wirtschaftlicher.

Vom Aqua Metallschutz 3 in 1 profitieren alle Metallbauteile im Innen- und im Außenbereich.


„Neue Rohstoffe versetzten uns in die Lage, einen wegweisenden Metallschutz zu entwickeln“, sagt Heinrich Krebsbach, Leiter Forschung und Entwicklung bei Jansen. „Drei Herausforderungen konnten wir lösen: 1. Eine identische Oberflächenqualität, ganz gleich, ob der Lack gestrichen, gerollt oder gespritzt wird. 2. Einen erhöhten Korrosionsschutz durch spezielle Additive und neue Pigmente. 3. Und eine starke Haftfähigkeit. Selbst werksbeschichtete Pulverbeschichtungen können nun ohne zusätzliche 2K-Grundierung überlackiert werden.“

Pulverlackierte Metalle gelten als Problemuntergründe. Vielen Pulverlackrezepturen werden Wachse zugesetzt, die sich haftungsmindernd auswirken. Zudem ist die Oberflächenstruktur von Pulverlacken aufgrund der hohen Vernetzungsdichte extrem glatt. Aqua Metallschutz 3 in 1 haftet auch sicher auf solchen Untergründen. „Gerade bei Metalltüren, Garagentoren oder Fassaden, die vorbeschichtet ausgeliefert wurden, bietet der 1-komponentige Aqua Metallschutz 3 in 1 dem Maler unschlagbare Vorteile“, so Frank Jakobs, Produktmanager von Jansen.

Mit dem Metall-Reiniger wird der Untergrund für die Folgelackierungen perfekt vorbehandelt. Der reinigt nicht nur Metalloberflächen von Ölen, Fetten und Ruß, sondern wirkt auch als Anlauger auf Coil-Coatings und Pulverbeschichtungen. Dadurch verbessert sich die Haftung für nachfolgende Anstriche erheblich.

Die Anpassung der Streich- und Spritzqualität gelingt durch zwei Additive, dem Additiv A und dem Additiv SRS. Mit diesen stellt der Maler den Lack für das jeweilige Anwendungsverfahren ein. Außerdem verbessern die beiden Additive das Endergebnis, indem sie die Offenzeit verlängern, den Verlauf verbessern und die Standfestigkeit auf senkrechten Flächen erhöhen.

Aus Streich mach Spritz: Additive stellen den Aqua Metallschutz 3 in 1 ideal auf die gewünschte Verarbeitungsart ein.


Ein Überzugslack rundet das System ab. Er macht mit Eisenglimmer lackierte Flächen glatter und somit reinigungsfreundlicher. Der Glimmer-Effekt und die Oberfläche werden vor Abnutzung und Handschweiß geschützt. Von dem Lack profitieren insbesondere Flächen, die häufig angefasst werden, wie Geländer und Handläufe.

Auf der FAF 2019 können sich Maler und Händler selbst ein Bild vom innovativen Metallschutz machen. Jansens Anwendungstechniker Norbert Frenken und Dirk Richter demonstrieren die Produkteigenschaften des neuen Lacks anhand von Nassmustern und zahlreichen Testflächen.

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 5
Ausgabe
5.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de