Startseite » Werkstoffe » Farben » Produkte Farben »

Farbfächer 5051

Malerblatt Wissen Produkte Farben Sikkens
Farbfächer 5051

Der Nachfolger-Farbfächer 5051 von Sikkens bietet ein großes Farbmuster und zusätzliche Hilfsmittel.

Die Zeit ist reif

Nachdem der Sikkens Farbfächer 4041 über zehn Jahre eine Instanz unter Malern, Innenarchitekten und Dekorateuren war, bringt Sikkens nun den Nachfolger 5051 Color Concept auf den Markt. Hierbei handelt es sich um ein komplettes Profipaket mit vielen Tools, mit denen der Profimaler die ästhetische Seite von Farbe greifbar machen kann.
Im Schnitt erneuert Sikkens seine Farbkonzepte ungefähr alle 10 Jahre, die Geschichte begann 1978, als die Kollektion 2021 herausgegeben wurde. In den frühen Neunzigern wurde sie vom 3031 abgelöst. Die Anzahl der Farben wuchs dabei in jeder Generation, so auch beim Color Concept 4041, der 2004 mit 1.648 Farben erschien. Die Veröffentlichung des 5051 im November 2014 ist ein weiterer Meilenstein der traditionsreichen Geschichte. Der Grund für die Neuauflage war der sich ändernde Bedarf an Farbigkeit.

 

Neue Farbigkeit

Rund 800 der beliebtesten Farbtöne des 4041 wurden übernommen, und über 1.200 kamen hinzu, sodass nun 2.079 sorgfältig ausgewählte Farben vorliegen – darunter viele Zwischen- und Trendtöne sowie neutrale Farben sowie eine große Weißpalette mit 160 Tönen. Deutlich vergrößert hat sich auch die Zahl der Grautöne, da hierfür die Nachfrage derzeit stetig wächst. Insgesamt deckt der neue Fächer acht Farbbereiche ab, die für eine bessere Übersicht mit je einer weißen Seite voneinander getrennt sind.

 

Modern und umfangreich

Die Grundlagen für das neue Konzept lieferte die Sikkens Marktforschung: Ein neuer Farbfächer sollte modern und umfangreich sein, große Farbmuster haben und professionell wirken. Mit nur noch sieben statt acht Farbchips pro Karte, die dafür aber größer sind, ging Sikkens auf diese Bedürfnisse ein. Die Farbsystematik allerdings veränderte sich nicht und basiert weiter auf dem ACC-Code. Zum neuen 5051 Color Concept gehören vielfältige Hilfsmittel, darunter die Sikkens Samples. Jede der 2.079 Farben kann als DIN A5-Muster bestellt werden.

 


Der neue Sikkens 5051 Color Concept deckt ein großes Farbmuster ab.

 

Visualizer-App

Da die Bedeutung digitaler Hilfsmittel weiter auf dem Vormarsch ist, wurde die Sikkens App mit einem kreativen und praktischen Feature erweitert: Zusätzlich zum Colorado Farbscanner zur Messung und Identifikation von Farbtönen sowie der Farbkonzepte-App ist nun der Visualizer erhältlich, mit dem Wände in Sekundenschnelle eine neue Farbe erhalten, ohne dass ein Pinsel zum Einsatz kommt. Um Räume in einer beliebigen Wunschfarbe visualisieren zu können, greift das sogenannte Prinzip der „augmented reality technology“, der computergestützten Erweiterung der Realität. Die Funktionsweise ist äußerst simpel: Die Kamera des mobilen Endgerätes wird auf die Wand gerichtet, und in Echtzeit erscheint sie in der eingestellten Wunschfarbe direkt auf dem Bildschirm. Das Ergebnis lässt sich zudem auch als Foto speichern. Mit diesem Hilfsmittel wird die Entscheidung für oder gegen eine Farbe erheblich erleichtert.

 

In einer globalen Umfrage über dekorative Farben bestätigten 93 Prozent der Teilnehmer, dass Farben dafür sorgen können, sich glücklicher zu fühlen. Aber 76 Prozent sagten auch, dass sie befürchten, sich falsch zu entscheiden. Mit dem neuen Visualizer können sie viel sicher die richtige Wahl treffen. Christine Gottwald, Leiterin des Ateliers der Farbe, dazu: „ Diese innovative App ist ein ideales Werkzeug, um Menschen zu ermutigen – dazu, wagemutiger und experimentierfreudiger mit Farbe umzugehen.“

 

Quelle: Sikkens
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de