Startseite » Unternehmen » Caparol »

Holz-Chronograph

Caparol Lasuren Malerblatt Wissen
Holz-Chronograph

Ein handlicher Beratungshelfer bietet Unterstützung bei der Bestimmung von Renovierungszyklen an Holzfassaden.

Der richtige Zeitpunkt

Dass eine beschichtete Holzfassade irgendwann eine neue Beschichtung braucht, damit ein gepflegtes Erscheinungsbild erhalten bleibt, steht außer Frage. Mangels Erfahrung und Beratung wird der tatsächliche Pflegeaufwand einer beschichteten Holzfassade von vielen Hausbesitzern jedoch erheblich unterschätzt: Renovierungsintervalle von 10 bis 15 Jahren, wie an verputzten Fassaden üblich, sind bei Holzfassaden nur sehr selten möglich. Wann aber ist der richtige Zeitpunkt für eine „Auffrischung“ der Fassade gekommen und wie muss eine haltbarere Beschichtung geplant werden? Für diese Beratung hat Caparol einen Beratungshelfer entwickelt. Der „Capadur Holz-Chronograph“ ermöglicht eine objektspezifische Prognose der erforderlichen Wartungsintervalle und unterstützt den Fachmann bei der proaktiven Kundenberatung. Nach dem Einstellen von fünf wichtigen Parametern kann auf der Drehscheibe ein Zeitwert abgelesen werden, der die Pflege und Wartung einer Holzfassade exakt planbar macht. Damit kann der Erhaltungsaufwand einer beschichteten Holzfassade schnell realistisch eingeschätzt werden.

 


Schäden vorbeugen

Beschichtete Fassadenbekleidungen aus Holz benötigen der regelmäßigen Pflege. Die Zeitintervalle sind von der Architektur und der Witterungsbelastung der Fassade abhängig. Besonders wichtig ist, dass die Pflegemaßnahme rechtzeitig erfolgt, bevor die Holzoberfläche zu vergrauen anfängt oder Bläuepilzbefall einsetzt. Wird hier der richtige Zeitpunkt verpasst, ist die spätere Renovierung sehr kostenaufwendig.

Faktoren für die Haltbarkeit einer Fassadenbeschichtung sind nicht nur die Himmelsrichtung, sondern auch die Qualität des Holzes und die Art der Beschichtung. Schon in der Planungsphase und bei der Montage einer Holzfassade entscheidet sich, wie hoch der spätere Erhaltungsaufwand sein wird. Aber auch, wenn hier bereits vollendete Tatsachen geschaffen wurden, kann der Fachhandwerker mit der Auswahl der richtigen Beschichtung noch eine Optimierung erreichen. Mit dem Chronographen kann der Fachhandwerker jedem Kunden die Zusammenhänge auf nachvollziehbare Weise anschaulich erklären. Dann weiß der Hausbesitzer schon frühzeitig, in welchen Zeitabständen er seine Fassade pflegen muss, und es kommt von vornherein nicht zu Enttäuschungen aufgrund unrealistischer Vorstellungen.

Die Grundlagen, auf denen der „Holz-Chronograph“ basiert, stammen aus jahrzehntelangen und breit aufgestellten Praxisbeobachtungen in Österreich und Deutschland.


Wissenswertes über Holz

Zu den wesentlichen Einflussgrößen auf die Haltbarkeit der Holzbeschichtung zählen beispielsweise die Montagerichtung der Fassadenbretter (horizontal oder vertikal), die Holzqualität bzw. Schnittlage aus dem Stamm (Rift, Halbrift oder Flader), die Bearbeitungsqualität der Holzoberfläche (gehobelt, geschliffen oder sägerau) und die Leistungsfähigkeit einer Beschichtung (Dünnschichtlasur und Mittelschichtlasur oder deckender Anstrich) sowie zu guter Letzt auch die Ausrichtung der Holzfassade nach einer Himmelsrichtung, die sich durch eine gemäßigte, strenge oder extreme Klimabeanspruchung der Beschichtungsstoffe auf Holzbauteilen bemerkbar macht. Zu den Witterungseinflüssen, die der beschichteten Fassade im Außenbereich zusetzen, zählen besonders Schlagregen und UV-Strahlung.

All diese Faktoren nehmen Einfluss darauf, wie groß die Zeitspanne zwischen zwei Renovierungen voraussichtlich sein wird. Der Capadur Holz-Chronograph ermöglicht durch Berücksichtigung aller relevanten Einflussgrößen auf der Drehscheibe eine große Genauigkeit in der objektspezifischen Wartungsbedarfsberechnung. Dem Fachhandwerker fällt es somit leicht, für seine Kunden Instandhaltungsmaßnahmen individuell und objektspezifisch zu planen und erforderliche Kontrollen in sinnvollen Zeitabständen durchzuführen.

Die Beschichtung einer Holzfassade muss regelmäßig aufgefrischt werden.

Quelle: Malerblatt 05/2012
Fotos: Caparol Farben Lacke Bautenschutz
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 6
Ausgabe
6.2020

ABO

Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de