Startseite » Malerblatt Wissen »

Step by step: Rostoptik

HERSTELLERINFO
Step by step: Rostoptik

Eine Schritt für Schritt Anleitung zeigt, wie sie echten Rost schnell, einfach und vor allem gezielt erzeugen.

Die mit Eisenpartikeln ausgerüstete Grundfarbe wird mittels eines separat gelieferten Aktivators zur Oxidation gebracht. Die Stärke des Effekts kann man durch die Auftragsweise des Aktivators steuern. Abschließend kann die Oberfläche mit einem Schutzüberzug vor dem Abfärben geschützt werden.

1. Untergrundvorbereitung & Grundfarbe:

Der Untergrund muss trocken, sauber und tragfähig sein. Stark saugende Untergründe mit Tiefgrund verfestigen. Nicht für alkalische Untergründe wie z.B. frischen Beton geeignet. Iso-Mineralgrund 309 schafft einen gleichmäßigen Untergrund als Haftgrundierung.

Rosteffekt Grundfarbe Echt-Rost gut aufrühren und mit 30% Wasser verdünnen (300ml Wasser auf 1ltr Grundfarbe). 2–3 x mit der Walze auftragen, Zwischentrocknung jeweils mindestens 4 Std. Danach über Nacht trocknen lassen. (Mindestens 12 Stunden)

2. Aktivator:

Aktivator mit Pinsel, Rolle, Naturschwamm oder Pumpsprühflasche auf die Grundfarbe auftragen.

3. Vorgang wiederholen:

Nach einer Zwischentrocknung von 2 Stunden kann erneut Aktivator aufgetragen werden. Die Aktivatormenge bestimmt das spätere Erscheinungsbild, der Auftrag des Aktivators kann nach Zwischentrocknung beliebig oft wiederholt werden. Das endgültige Erscheinungsbild entwickelt sich im Lauf der nächsten Stunden.

Versiegelung (optional):

Nach einer Trocknung von mind. 48 Std. kann die Echt-Rostoberfläche mit Kronen Aqua Isoliergrund 321 überzogen werden. Dadurch wird ein Abfärben der Oberfläche vermieden. (Nur im Innenbereich, für dekorative Zwecke)

Auf dem Youtube-Kanal von „Der Maler“, können Sie sehen wie das Produkt direkt angewendet wird.