Malerblatt Wissen

Wie funktioniert die Brandschutzbeschichtung auf Stahl?

Wie funktioniert die Brandschutzbeschichtung auf Stahl?

  1. Die Beschichtung ist mineralisch und so gegen die Hitze sehr beständig, dadurch wird der Stahl geschützt.
  2. Die Korrosionsschutzbeschichtung ist als wichtigste Schicht für den Brandschutz verantwortlich.
  3. Der Schutzlack (die Schlussbeschichtung) enthält keramische hoch hitzebeständige Pigmente und schützt so vor Hitze.
  4. Der Dämmschichtbildner (die Zwischenbeschichtung) enthält spezielle Salze, die im Brandfall vergasen und so eine vor Hitze schützende Schicht bilden.
  5. Die Brandschutzbeschichtung setzt im Brandfall CO2 frei und schützt so den Stahl.

Richtige Antwort:
4. Der Dämmschichtbildner (die Zwischenbeschichtung) enthält spezielle Salze, die im Brandfall vergasen und so eine vor Hitze schützende Schicht bilden.

Weitere Fragen finden Sie in der kostenlosen Malerblatt Wissens-Check App

Google Android: http://bit.ly/YncxJs
Apple iPhone: http://bit.ly/Ysl1lF

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 5
Ausgabe
5.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de